[Prev][Next][Index]

Sat-News Nr. 22/98, vom 3.2.98




                                                                           
                          Berlin, den 03.02.98

Sat-News Nr. 22/98, vom 03.02.98 (Autor: Norbert Schlammer):

Hm, zuerst sah es aus, als ob es heute so ziemlich "ruhig" blieb, dann tat
sich doch 
einiges auf den Sat-Bändern, die hier in Europa zu empfangen sind!

Expreß 80E:
Nicht nur AST hat sein "mittägliches Nickerchen", auch TW Zentr auf 4,125
GHz, rz, 
war um 11.00 Uhr MEZ bereits "abwesend", dafür war es bis 22 Uhr
"vorhanden", 
während Ast auf 4,025 GHz, rz, bereits um 21.00 Uhr "entschwand":

Thaicom 78,5E.
Heute tagsüber kein VTV aus Vietnam auf dem bisherigen Transponder 3,611
GHz, 
v, zu sehen. Zwischen 18 und 22 Uhr MEZ, VTV4, auf dem neuen Transponder 
3,649 GHz, h, der bei mir noch besser reinkommt als der Vorherige!

Pan. 68,4E
Zwischen 18.30 und 20.30 Uhr, auf 4,035 GHz, h, Simayeh Moghavemat in
Farsi.

Int. 62E:
Um 13.15 Uhr, Übertragungen auf 11,091 GHz, h.
Auf 4,166 GHz, rz, um 21.30 Uhr via Canal+, Fußball, mit französischem 
Kommentarton auf 6,60 MHz, in PAL.

Int. 60E:
Zwischen 11.00 und 20.00 Uhr MEZ, auf 4,188 GHz, rz, in PAL, Baseball aus
Sri 
Lanka, Live auch bei Sony TV.
Auf 4,166 GHz, rz, um 13.00 Uhr, in NTSC, PLDT TOC MLA. Um 19.40 Uhr Intv.
zu 
den Arbeitslosenprotesten in Deutschland mit einem Vertreter der
Handelskammer 
aus Berlin, in Deutsch. 

Int. 57E:
Erst ab 18.13 Uhr Ortszeit, entspricht 13.13 Uhr MEZ, begann heute Kasach
1, auf 
11,600 GHz, h, in Secam, zu senden!

Gals 36E:
Da mir heute Petrus einen "freien" Blick auf 12,033 GHz, rz, gestattete,
stellte ich 
fest, daß dort jetzt der russische Kanal TNT (THT), in PAL auf Sendung ist.

Kop. 28,5E:
Auf 11,549 GHz, v, um 19.30 Uhr Bericht von einem Faschingsmarkt für SR1.
Um 
21.30 Uhr via Cinetam Hannover, Wremen für ZDF Mainz.
Auf 12,658 GHz, v, zwischen 19.50 und 20.00 Uhr Wetter aus Gais in der
Schweiz 
von der Kachelmann AG für die ARD.

Kop. 23,5E:
Nicht viel "Neues", denn nach wie vor Ausländerpaket nur aus 3 Kanälen,
Prima, 
Kanal D und TV Polonia auf 12.522,00 MHz, v, mit P-Kennungen, d.h. mit der
d-box 
nur über das Main Menü zu empfangen.

Eut. 16E:
Auf 11,163 GHz, h, um 19.30 Uhr, Übertragung in Englisch für die BBC.

Eut. 13E:
Tja, lang, lang ist es her, nun hat wohl doch Eutelsat von der spanischen
Retevision 
eine Smartcard bekommen, so daß nun die RNE-Radios Offen ausgestrahlt
werden 
können.
Auf dem 24 HN-Transponder, 11,785 GHz, h, senden jetzt auf 7,02 MHz, RNE 1,
mit 
teilweise Übernahmen von RNE 2, häufig wird nur RNE Radio, angesagt.
Auf 7,20 MHz, RNE Radio 5.
Auf 7,38-7,56 MHz, Radio Clasico.
Auf 7,74 MHz, RNE Radio 3.
Tja, Punkt Mitternacht wurden alle Tele+ Kanäle in D2-Mac wieder
verschlüsselt. 
Naja, "froh" war ich darüber nicht, aber so ist halt das Leben! Bloß dumm
guckte ich, 
als am Nachmittag wieder alles Offen war! Na, mal sehen, ob um Mitternacht
wieder 
die Encoder beim Eutelsat-Uplink in Aktion treten!

Sirius 4,8E:
Nun steht der gute Satellit schon einige Wochen, bzw. Monate am Äquator,
aber zu 
sehen ist von der angekündigten Programmvielfalt doch bisher recht 
"bescheidenes". Zumal nicht mal alle Offen ist, nämlich das schwedische 
Auslandsfernsehen, das darf außerhalb ihrer königlichen Landesgrenzen nur
sehen, 
wer zahlt!
Aber es tat sich Einiges heute Nachmittag. Völlig aufgeregt, teilte mir OM
Martin aus 
Templin an, daß "viel los ist"!
Das lasse ich mir natürlich nicht zweimal sagen, also flugs meine 120cm auf
Sirius 
geschwenkt, die d-box aktiviert und siehe da, was man nicht so alles Offen
heute 
sehen kann ist fast wie ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht, aber
hoffentlich 
bleibt es nicht nur bei einer Nacht!
Also da ist zuerst mal 12.379,00 MHz, h.
Dort gibt es freilich nur einen offenen Kanal wie bisher, nämlich TV4 aus
Dänemark.
Zu ist weiterhin SVT Europa und seit heute neu, aber auch zu BET on Jazz.
Naja, 
den können wir uns ja auch noch Offen auf dem Orion zu Gemüte führen! Und 
momentan auch im Tele- Paket auf Eutelsat 13E.
Tja, dann suchte und suchte ich, bloß in der Horizontalen wurde ich auf
keinem 
weiteren Siriustranspnder "fündig". Aber als ich in der Vertikalen 11,727
GHz, v, 
ausprobierte, da flatterten mir doch gleich 33 TV-Kanäle und 3 Radios mit 
Kennungen in die d-box rein! Die sind natürlich nicht alle Offen und auch
nicht alle 
auf dem einen Transponder, aber immerhin, der Mensch freut sich, solange
was 
Offenes zu sehen ist!
Es ist im Einzelnen:
Auf 11.727,00 MHz, v, mit 27,500 und 3/4:
Bio1, Bio2, Bio3, Bio4, Bio5, Bio5, BioNu. Offen ist nur BioNu, so eine Art

Spielfilmtrailer mit der Mitteilung BIO Hemma, wo Spielfilmausschnitte zu
sehen 
sind, um die netten Zuschauer dazu zu bewegen ihre Märkerchen locker zu
machen, 
um das Ganze zu abonnieren!
Auf 12,284,00 MHz, v, ebenfalls mit den Standardraten:
Offen, VH-1, Sci-Fi, BBC-Prime, NRK 1, DR1.
Auf 12.360,00 MHz, v, mit den gleichen technischen Daten:
Tja, liebe Skandinavien-Urlauber, ihr braucht Eure d-box nicht mitzunehmen,
zumal 
das ja vermutlich von DF1 nicht erlaubt ist, zumindest bei Premiere ist es
ja 
verboten, da darf ja die Box nur am Wohnort betrieben werden!
Denn Jeder der einen digitalen Sat-Recevier hat, der kann seit heute das
ZDF nicht 
nur auf Astra oder Kopernikus 23,5E, sehen, sondern auch auf Sirius 4,8E!
Hm, 
nun komme ich wieder mal ins große Grübeln, was nun das ZDF machen wird.
"Zu" 
und sich das Ganze vom Zuschauer bezahlen lassen, wenn er es sehen will,
wie das 
ja unsere 3 Gebühren, bzw. staatlich finanzierten ARD/ZDF/DW-TV, für
Südafrika 
auf Intelsat 66 Grad Ost veranstalten, oder ob man "Nobel!" ist und Offen
bleibt!
Aber das werden wir ja in "Bälde" wissen!
Doch weiter im Text. Denn auf dem Transponder sind weitere Kanäle, die
heute, zur 
Eröffnung mal Offen sind. Nämlich Travel, Raiuno, TV5. Der Logik nach müßte
ja 
eigentlich DW TV, anstatt dem ZDF hier senden, aber wenn die
Verantwortlichen 
meinen das ZDF sei besser, nun, so soll es halt so sein!
Auf 12.399,00 MHz, v, senden mit den gleichen Parametern:
CNN, TNT, Cartoon Network, Discovery/TCC, Animal Planet.TV Polonia.
Auf 12.130,00 MHz, v, ist mit den Standardparametern ein Kanal auf Sendung,
bei 
wohl Manchen "Eroticfan", der das Programm in D2-MAC nicht mehr sehen kann,

nachdem dort die Verschlüsselung umgestellt wurde, "das Wasser im Munde 
zusammenläuft"! Hm, tja, nicht nur Canal plus, auch TV1000 ist nachts ja
nicht 
gerade "prüde"! Übrigens, da gibt es tatsächlich einige OM, die sich
darüber 
"entrüsten", daß Canal+ so "offenherzig" Offen sendet! Naja, meine, wen es
stört, 
der sollte halt nicht hinschauen, denn da nun mal in "Exterritorialen
Gefilden", also 
außerhalb des Hoheitsrechtes unserer netten Frauen-und Familienministerin,
Frau 
Nolte gesendet wird, so wird die wohl kaum dagegen ankommen, dies
unterbinden 
zu können, selbst dann, wenn sie sich den Papst als "Bundesgenossen" sucht.
Denn 
immerhin hatte sie ja bereits die Diskussion um den "zu geringen Nachwuchs
in 
Deutschland", vor der Empfehlung des Oberhirten der Katholiken, ins
Gespräch 
gebracht! Aber zurück zum Digital-TV.
Die Rede ist von TV1000. Außerdem senden auf dem Transponder z.Zt. Offen, 
Cinema, TV8, Knowledge, BBC World.
Auf 12.169,00 MHz, v, senden mit den Standardwerten neben FTV aus Finnland
und 
in D2-MAC codiert (ist auch mal was Schönes, das in MPEG-2 zu sehen), 
Nickelodeon, auch einige "Exoten-Programme", die in Skandinavien wohl nicht

gerade die Bevölkerungsmehrheit bilden. Meine damit TRT int, und mbc.
Außerdem 
ist auch Muzzik in Französisch vertreten, sowie das nette Werbekanälchen
Quantum 
24, in Englisch!
Auch 3 "neue" Radios sind auf Sirius 2.
Nämlich auf 12.130,00 MHz, v. mit dem Audiopid 4961, America One, Mit 4963,

Radio France Internat. Und mit 4962, BBC World Service.
Pids sind allerdings zum Empfang nicht notwendig, denn der Empfang ist mit
dem 
"simpelsten" Paketempfänger möglich.

Hisp. 30W:
Unschöne Botschaft, auf 12.671,00 MHz, v, ist mit 28,120 und 5/6, auch TVE
24H, 
wieder "zu", Offen ist nur noch der Übertragungstransponder OCASIONAL! 
Verschlüsseln scheint Digitalverantwortlichen in Spanien Freude zu
bereiten, alles 
schön dicht, alles "zu", obwohl EG und bald einheitliche Geld, nur Kultur
nix da, 
bleibt nur den Spanier, zumindest Digital vorbehalten, wo kämen wir wohl
hin könnte 
man via Hispast eventuell in ganz Europa die staatlichen Regionalprogramme 
sehen! Das ausgerechnet die aus urheberrechtlichen Gründen zu sein müssen, 
wage ich schlicht zu bezweifeln, denn weshalb ist dann TV Andalucia auf
Astra 
Offen? Auch steht im Schengener Abkommen nur drin, daß Spielfilmkanäle
codiert 
werden sollten, nicht der "Rest", doch daran halten sich ja einige
Pay-TV-Herren 
sowieso nicht! Also gucken wir schön weiter Digital auf dem Hispasat uns
die 
Kennungen an! Oder wir müssen uns auf Astra oder Eutelsat 13E anschauen,
was 
man dem Nichtspanier zum Anschauen "gönnt"!

Einen schönen Mittwoch, mit best Sat-DX und freundlichen Grüßen, Norbert 
Schlammer.





[Other mailing lists]