[Prev][Next][Index]

Sat-News Nr. 8/98, vom 15.1.98




                                                                           
                                                       Berlin, den 15.01.98

Sat-News Nr. 8/98, vom 15.1.98 (Autor: Norbert Schlammer):

Thaicom 78,5E:
Großes Erstaunen heute um 14.00 Uhr, kein VTV auf 3,661 GHz, h, zu sehen.
Am Abend ab 18.00 
Uhr war dort jedoch wieder etwas zu sehen. Diesmal VTV4. Ob es in Zukunft
nur noch dieses TV-
Programm dort gibt? Abwarten.

Pan. 68,4E:
Auf 11,512 GHz, h, war gestern um 22.00 Uhr eine Kindersendung mit
Puppenspielern in Arabisch, 
ohne Logo, zu sehen. Heute um 17.30 Uhr, Live für das PLO-TV, eine
Übertragung aus der Al-Akbar-
Moschee in Jerusalem.

Int. 62,4E:
Auf 11,091 GHz, h, um 17.30 Uhr, Übertragung in Italienisch, ITA21 Alcamo.
Auf 4,166 GHz, rz, Zee News.

Int. 60E:
Auf 4,188 GHz, rz, um 17.45 Uhr, Übertragung für SVT aus Thailand, in PAL,
Thema Sextourismus.

Arab. 30E:
Um 17.30 Uhr, auf 3,991 GHz, rz, Live Mekka.

Eut. 25,5W:
Auf 11,172 GHz, h, um 18.00 Uhr, Übertragung, UKI38, SISLINK15.

Kopernikus 28,5E:
Auf 12,692 GHz, h, um 19.45 Uhr, Zuspiele für die dänische Sendung "Lorry"
vom Hallenhandballspiel 
der Damen.
Spiel gab es Live auf 12,591 GHz, v, mit dänischem Kommentarton auf
6,60/7,20 MHz.
Zwischen 19.50 und 20 Uhr auf 12,658 GHz, v, Wetter aus Gais in der Schweiz
für die ARD von der 
Kachelmann AG.
Auf 11,594 GHz, v, zwischen 19.30 und 20.00 Uhr für NDR "Hallo
Niedersachsen", Diskussion über 
den Aufbau eine Erlebnisparks in Bremerhaven.
Auf 12,732 GHz, h, zwischen 18.30 und 20 Uhr, Zuspiele für DNK OST, DK-005.
Auf 11,549 GHz, v, zwischen 18.00 und 20 Uhr, DEL Eishockey, Spiel
Köln/Mannheim für DF1, mit O-
Ton auf 7,20 und Kommentarton auf 6,60 MHz.

Astra 19,2E:
Viele neue Dinge konnte ich bisher heute nicht feststellen.
Travel sendet wie bisher weiter parallel auch auf 12.168,00 MHz, v, obwohl
angekündigt wurde, daß 
ab heute nur noch auf 11.836,50 MHz, h, gesendet wird.
Auf Transponder 110, 12.581,00 MHz, v, also auf Astra 1G, konnte ich am
Nachmittag mit 22,000 und 
5/6, die Kennungen VIVIR, Taquilla 9 und 10, einladen. Zu sehen ist
allerdings Nichts!
Das 17. Radio auf 12.207,00 MHz, v, unter Radio 2, Radio Shalom ist jetzt
rund um die Uhr auf 
Sendung. D.h. nicht ganz, zeitweise ist dort auch RCJ zu hören.
Im ADR-Modus sind seit heute 4 Tonunterträger frei. Nämlich bei der ARD
11,494 GHz, h, 7,74 und 
7,92, sowie auf dem ZDF, 10,964 GHz, v, ebenfalls 7,74 und 7,92. Dort war
seit Jahresbeginn die 
Ansageschleife der HR-Programme zu hören.

Eut. 13E:
Wie Jeder im Videotext nachlesen kann, ist seit dem 12.1., auf Transponder
5 nicht mehr EBN, 
sondern CNBC zu sehen. Da NBC und Don Jones einen Joint Venture gründeten,
wurde für Europa 
CNBC geschaffen, in das EBN integriert wurde. Der neue Name des Kanals ist
CNBC.
Am Nachmittag nichts von Polonia 1 auf 11,977 GHz, h, zu sehen. Hm,
weshalb?
Naszda hat den Transponder gewechselt und sendet jetzt auf 11.331,00 MHz,
h, mit 6,110 und 3/4. Ist 
jedoch weiterhin nur über den Spezialsuchlauf bzw. das Main Menü zu
empfangen. Pids sind 
4021/4022.
Auch auf 12.211,00 MHz, v, mit 27,500 und 2/3, hat sich etwas getan. Wie
aus dieser e-mail 
hervorgeht:

"Steffen Meisel", 14.01.98, 18:01
Empf:   Re: Sat-News Nr. 6/98, vom 12.1.98

Auf Eutelsat 13 Ost habe ich heute neue Senderkennungen entdeckt.
Im Spanisch-Deutschem Digitalpaket auf 12.111V
sind die folgenden 5 Kennungen hinzugekommen :
        Service TS1    Five
        Service TS1    Six
        Service TS1    Seven
        Service TS1    Eight
        Internet Service
 
Ich wollte Dir noch ein großes Lob aussprechen für Deine Sat-news.
Einfach großartig !

CU, Steffen."

Int. 7E:
Auf 11,133 GHz, v, um 17.30 Uhr, Übertragung in Italienisch, in offenem
PAL. Linea TG di Pietro A 
Sora.

Int. 18W:
Auf 11,012 GHz, v, um 17.30 Uhr Übertragung in Italienisch.

Int. Star 21,5^W:
Um 18.30 Uhr auf 11,498 GHz, h, in PAL, Bericht Wüstenrallaye Paris-Dakar,
mit Englisch auf 7,38 
und O-Ton auf 6,60 MHz.
Auf 11,532 GHz, h, in NTSC, Pro Sieben STARTRIX.
Auf 11,471 GHz, h, um 18.30 Uhr, Bericht für Sat 1 aus Stuttgart von den
Verhandlungen der 
Gewerkschaft öffentliche Dienste.

Int. 24,5W:
Um 18.30 Uhr, auf 4,166 GHz, rz, Übertragung aus Africa in PAL.

Int. 27,5W:
Auf 11,091 GHz, h, v, um 17.30 Uhr, Bericht Wüstenrallaye, parallel zu Int.
Star 21,5W, mit Englisch 
auf 6,60/7,20 MHz.
Wer gern mal einen Trailer für CFI sehen möchte, kann das rund um die Uhr,
auf 3,935 GHz, rz, mit 
8,448 und 1/2.

Hispasat 30W:
Die folgende e-mail gebe ich gern weiter.
"Franz Buchty, 11.01.98, 09:55
Vía Digital hatte vor, alle Programme ab September 1997 zu codieren. Aber
durch irgend ein 
technisches Problem (!?) hatten sie zu Beginn die Receiver ohne CA-Modul
(CAM-Typ PCMCIA von 
Nagravision) ausgestattet. Nun konnten sie die Sender nicht codifizieren,
weil sonst ihre eigenen 
Abonnenten nichts zu sehen gehabt haetten. Jetzt haben sie die Nachruestung
(Austausch) 
abgeschlossen und damit alle Sender codiert. Lediglich el mosaico, el
promocanal, Radio España und 
Cadena Top sind weiterhin offen.
Irrtuemlicherweise haben sie damit auch die staatlichen Radiosender RNE 1,
2, 3, REE, Europa FM 
und Hitradio codiert, wofür es keinerlei logische Erklaerung gibt, da ja
Radio España und Radio Top 
offen sind.
... zum Problem, ob mit einheimischen in Deutschland erhaeltlichen
Receivern Vía Digital und/oder 
Canal Satélite Digital zu empfangen ist, kann folgendes gesagt werden:
Im Prinzip ja, aber ..... . Konkret: wenn man die nur in Spanien
erhaeltlichen CAM PCMCIA und/oder 
MEDIAGUARD von C+ hat, plus die Smartcard, dann klappt es. Aber diese
werden nur im Paket 
angeboten und in den Wohnungen von Spaniern installiert.
Demnaechst will auch Telemadrid offen ueber ASTRA senden.
Gruss, Franz."
Auf 12.591,00 MHz, v, wurde ein neuer Kanal mit der Kennung MILL
aufgeschaltet. Was sich dahinter 
verbirgt? Keine Ahnung, ist ja zu.
Auf 12.456,00 MHz, lz, ist neu die Kennung METE hinzu gekommen, dahinter
kann sich nur ein 
Wetterkanal verbergen, ist allerdings auch zu.
Auf dem gleichen Transponnder gibt es auch die Kennung TTV. Dort ist
allerdings etwas zu sehen, 
gab es am Abend eine Gerichtsverhandlung.
Bei den Radios sind nun nur noch 2 Offen, RESP und TOP, RVOZ ist inzwischen
auch zu!
Was die ganze Verschlüsselungsmanie der Spanier soll, kann ich nicht
deuten, denen macht es 
vermutlich großen Spaß alles nach "Außen" dicht zu machen, es lebe doch
Digital TV! Denn seit heute 
ist auch auf 12.671,00 MHz, v, mit 28,120 und 5/6, TVE 24 H, zu! Ocasional
war am Abend tve2 zu 
sehen, allerdings mit Meßton! Da müßten ja nun eigentlich logischerweise
auch noch auf 13 Grad Ost 
"zu gemacht werden", schließlich will man doch konsequent sein, oder nicht?
So macht doch für den DXer das Fernsehen erst richtig Spaß! Alles zu, nur
gegen bare Münze an 
Paketvertreiber in einem Land ist was zu sehen!

Pan. 43W:
Auf 12,702 GHz, h, in PAL, Übertragung in Französisch.

Einen schönen Freitag, mit best Sat-DX und freundlichen Grüßen, Norbert
Schlammer.


[Other mailing lists]