[Prev][Next][Index]

Sat-News Nr. 6/98, vom 12.1.98




                                                                           
                                                       Berlin, den 13.01.98

Sat-News Nr. 6/98, vom 13.1.98 (Autor: Norbert Schlammer):

Int. 62,4E:
Auf 4,188 GHz, rz, um 15.45 Uhr NDTV to Hongkong mit Nachrichten von Star
News.
Auf 4,166 GHz, rz, Nachrichten The Indian Investor für India Business Day.
Beides in PAL.

Int. 60E:
Auf 4,166 GHz, rz, um 16.00 Uhr, Live Mekka.

Turk. 42E:
Bei Kanal 6, auf dem Türkeibeam, auf 11,072 GHz, h, ist ein Dia
aufgeschaltet. Was es beinhaltet, 
kann ich leider nicht sagen, da ich kein Türkisch verstehe, vermute, daß es
sich um Sendeverbot  
wegen "unbotmäßiger Sendungen" handelt, so daß die Regierung ein
befristetes Sendeverbot 
verhängte. Was ja dort nichts "Ungewöhnliches" ist!

Kop. 28,5E:
Um 16.30 Uhr Vorbereitungen für eine Übertragung auf 12,591 GHz, v. Gab
dann am Abend bis 18.55 
dort T-Forum für Telkom-Mitarbeiter und Kunden, also Business TV, mit
Gästen im Studio. Die 
nächste Sendung ist am 03.02., vermute gleiche Stelle, gleiche Welle!
Auf 11,549 GHz, v, ab 17.45 Uhr, Business TV, einer österreichischen Bank,
der Bank Austria, die 
sich mit einer anderen Bank fusionierte. Große Ansprachen über
Unternehmenskonzept etc.
Auf 12,732 GHz, v, um 19.00 Uhr, Sportveranstaltung aus Norwegen, in
Norwegisch.
Auf 11,594 GHz, v, Übertragung aus Nürnberg.

Eut. 16E:
Zwischen 17 und 18 Uhr auf 11,575 GHz, v, Simayeh Moghavemat, das TV der
Exiliraner in Farsi.
Auf 11,678 GHz, h, um 16.40 Uhr, eine Übertragung in Holländisch vor dem
Eislaufen. Um 21 Uhr mit 
6,834 und 2/3 Hospital TV und 1 Kanal ohne Kennung, zu sehen war
Hallenhandball aus Österreich, 
Kennung TVOo.

Astra 19,2E:
Auf 12.207,00 MHz, v, wurde das 17. französischsprachige Radio mit dem
Audiopid 40FC, 
aufgeschaltet. Unter Les Radios 2, ist es Radio Shalom.

Eut. 13E:
Um 20.30 Uhr, in NTSC, ANN Washington, Bericht aus Washington in Arabisch,
in MPEG-2 auf 
12.379,00 MHz, v, auf dem Kanal Occ HB3. Um 21 Uhr, Televisionia Kuwait,
Washington.
Im rumänischen Pro-Digitalpaket ist nun auf beiden Kanälen, auf 12,206 GHz,
h, ein Ton zu hören, 
nämlich der von Pro FM.
Dazu die folgende e-mail:
"12.01.98, 23:18, Empf:   Pro FM
 
Hallo Norbert,
hier kurze News von mir!
Seit heute kann ich den Rundfunk-Sender Pro-FM auf Eutelsat 13 Grad E,
Frequenz 12.207 h in 
STEREO empfangen.
Dieser Sender wird unter Channel One eingeladen (wie Du ja bereits
berichtetest).
Es wird auf der TestTafel der Start von "ACASA-TV" angekündigt. ACASA-TV
heißt soviel wie 
Wohnungs- oder Heimfernsehen, und in der Ankündigung heißt es , das dieses
Programm "bald" 
starten wird. Laut Ing. Ion Temelia von Antena 1 wird aber auch dieses
Programm in POWER-VU 
kodiert sein!
Dies soweit von mir! Viele Grüße + mach weiter so mit Deinen News, Uwe."

Der Shopping Channel, der zwischen 01.00 und 10.00 Uhr, auf dem Kanal von
Animal Planet, 11,304 
GHz, h, sendet, könnte Screen Shop sein.

Eut. 7E:
Auf einem Dia auf 11,142 GHz, h, ist vor Sendebeginn der Hinweis, daß RIK
Nicosia am 31. März 
nicht mehr auf 7 Grad Ost sendet, dann nur noch auf dem Sirius 2, 4,8 Grad
Ost. 12,265 GHz, v. 
Empfang ist dann in Europa mit 70cm, in Nordafrika und Anatolien mit 120cm
möglich. Auch die 
beiden Radios Rik 1, bzw. Rik 3, auf den beiden Tonunterträgern 7,20, bzw.
7,80 MHz, wechseln mit. 
Sendebeginn von RIK, also Cyprus SAT, war ab 17.00 Uhr, parallel auf beiden
Satelliten.

Sirius 2, 4,8E:
Das dänische The Voice hat seine Parallelabstrahlung auf den Tonunterträger
von TV8, auf 12,207 
GHz, v, 7,74/7,92 MHz, beendet. Es ist nur noch auf Kanal Fem, 12,476 GHz,
v, 7,74/7,92 MHz, zu 
hören.

Int. 1W:
Im slowakischen Paket auf 11.540,00 MHz, v, mit 26,000 und 3/4, wurde die
Kennung Slovakia TV2 in 
TV Slovakia umgewandelt. Programm ist jedoch noch nicht auf Sendung.zu
empfangen. Das Paket 
wird jetzt beim automatischen Suchlauf mit eingeladen. 

Int. 18W:
Um 17.15 Uhr, auf 11,135 GHz, v, Überspiele in Italienisch, mit Ton. Um
20.15 Uhr Telewave OB1.
Auf 4,166 GHz, rz, Videokonfernzschaltung aus den USA für UAE Dubai TV, in
Arabisch.

Int. 21,5W:
TV5 für Africa ist seit heute wieder auf 4,015 GHz, rz, in PAL, analog auf
Sendung. Weshalb sie 
gestern Abend "Abwesend" waren ist mit nicht bekannt, weiß nur, daß es wo
war!
Anscheinend will hier Intelsat eine neue große Position aufbauen, denn Star
steht ja schon dort (Ku-
Band), nun auch noch Intelsat 803 mit Ku-und C-Band. Mit vollem Power kommt
seit heute auf 4,055 
GHz, rz, Canal plus Horizons, parallel zu Eutelsat 13 Grad Ost und Intelsat
27,5W, herein. 
Sendenorm PAL, Ton 6,60 MHz.
Auch heute wieder Telesahel Niger in Secam, auf 3,915 GHz, rz, in guter
Empfangsqualität 
vorhanden! Der Beam des Satelliten wurde, so mein "Empfangseindruck", etwas
mehr in Richtung 
Europa verändert!

Interstar 21,5W:
Auf 11,498 GHz, h, um 19 Uhr, Basketball, mit Griechisch auf 6,60 und O-Ton
auf 7,38 MHz, in PAL.
Auf 11,532 GHz, h, in NTSC, Reuter TV La, 8128-953-4165.
Auf 11,678 GHz, v, Business TV, von SUN, mit Englisch auf 6,60 und 7,20
MHz.
Auf 11,471 GHz, h, um 19.15 Uhr, Videokonferenzschaltung New York,
Korrespondentenbericht in 
PAL.

Int. 24,5W:
Nachdem ich bereits einige Tage nichts mehr auf dem Satelliten empfangen
konnte, war heute um 
10.15 Uhr, auf 4,166 GHz, rz, eine Übertragung aus Algerien in PAL, in
Arabisch.
Um 18.45 Uhr, Übertragung in NTSC für SVT Sverige News, aus Havanna in
Cuba. Um 21 Uhr, 
erneut Bericht aus Cuba in NTSC, Bericht über die dortigen Wahlen.

Int. 27,5W:
Um 10.40 Uhr, auf 11,091 GHz, v, Bericht von der Wüstenrallaye Paris-Dakar,
in PAL, Englisch 7,20, 
O-Ton 6,60 MHz.

Hisp. 30W:
Nachdem ab Vormittag wieder Canal plus Espana, auf 12,709 GHz, h, codiert,
schlossen sich dem am 
Nachmittag auch Tele 5 Espana auf 12,631 GHz, v, sowie Ant3TV, auf 12,671
GHz, h, an. Somit ist 
nur noch ein offener Transponder analog vorhanden. Nämlich 11,575 GHz, v,
wo die Übertragungen 
z.T. Offen sind und häufig ein Balkentestbild Guadalajara mit Meßton,
aufgeschaltet ist.

Panamsat 43W:
Auf 12,702 GHz, v, um 17.30 Uhr BT TES, in Englisch.

Panamsat 58W:
Nach einigen Tagen "Abstinenz" im C-Band, am Abend wieder Testbild in NTSC,
mit Meßton auf 
6,20/6,80 MHz, Panamsat. Ist allerdings nicht auf dem Europabeam, denn der
Empfang ist wesentlich 
schwächer, als das Dia im KU-Band, auf 11,476 GHz, v, das ja mit 90cm
problemlos zu 
empfangen.ist. Das Balkentestbild im C-Band, auf 4,155 GHz, h, ist nur mit
Treshold zu empfangen 
und hat dann selbst mit 360cm Maschendraht noch Spikes!

Einen schönen Mittwoch, mit best Sat-DX und freundlichen Grüßen, Norbert
Schlammer.


[Other mailing lists]