[Prev][Next][Index]

Sat-News Nr. 4/98, vom 7.1.98




                                                                           
                                                       Berlin, den 07.01.98

Sat-News Nr. 4/98, vom 7.1.98 (Autor: Norbert Schlammer):

Hm, da hat doch der Wind, das himmlische Kind, wieder mal verhindert, daß
ich heute viel im C-Band, 
bzw. überhaupt mit meinen 360cm sehen konnte, daher kann ich heute nur mit
"kleinen Empfängen" 
die Leser erfreuen!

Int. 62,4E:
Auf 11,515 GHz, h, um 18.30 Uhr, Übertragungen in Italienisch, MCR Roma.

Arab. 30E:
Auf 3,991 GHz, rz, um 18.30 Uhr, Live Mekka.

Kop. 28,5E:
Um 19.15 Uhr, auf 11,549 GHz, v, Hallenfußball Gruppe B für DSF, VFB
Stuttgart/SSV Reutlingen, O-
Ton 7,20, Kommentarton 6,60 MHz.
Auf 12,591 GHz, h, um 19.30 Uhr, Übertragung in Dänisch.
Auf 11,594 GHz, v, um 19.45 Uhr, Bericht für den NDR Mecklenburg-Vorpommern
vom 
Hallenhandballspiel der Herren, Rostock/TAW Kiel, aus Rostock-Marienehe.

Astra 19,2E:
Uff, aufatmen, kann wieder alle ARD-und ZDF-Pakete hervorragend empfangen.
Allerdings ist 
unverkennbar der Signalpegel auf Astra 1G geringer als auf den anderen
Astrasatelliten, vermutlich 
weil der Beam halt anders ist und wir nicht in dessen Hauptausleuchtzone
sind. Gab auch wieder 
mehrere Klagen von Anrufern, die eine 85-er Satschüssel mit schielendem
Astra/Hotbird haben, die 
können z.Zt. die 3 Pakete nicht sehen.
Dafür bekam ich mehrere begeistere e-mails aus südlichen Ländern, die ich
gern an dieser Stelle 
veröffentliche.
"Lieber Norbert,

ich möchte Dich wunschgemäß dahingehend informieren, daß wir hier in
Griechenland lebenden 
Deutschen endlich TV-mäßig an die  "alte Heimat" angeschlossen worden sind
durch den neuen Astra 
1G !!!
Im Klartext: Hier in Piraeus (bei Athen)  sind die 3 Transponder mit  den
ARD / ZDF - Paketen vom 
Astra 1G  absolut störungsfrei zu sehen mit  einer Offset-Antenne  von 130
x 140 cm (oval). Das LNB 
ist ein Cambridge AE 31Universal-LNB mit  0,7 dB.
Von den bisherigen  Astra-Satelliten  1A bis 1F waren jeweils nur einige
Programme zu sehen, 
praktisch nur von den vertikalen Transpondern (leider aber mit regelmäßiger
Klötzchenbildung und 
Aussetzern !!) und mit Parabol-Antennen mit einem Durchmesser ab 3,0 Metern
und mit Universal-
LNB  mit 0,7 dB (sowie zusätzl.Leitungsverstärker).
Zusammen mit einem Freund und Sat-Anlagen-Importeur, der Kontakt zu
etlichen Sat-Spezialisten in 
ganz GR  hat, wollen wir in diesen Tagen per Umfrage in diesem Kreis 
herausfinden, wie die 
Empfangsergebnisse in anderen Landesteilen sind. Sollte ich konkrete
Ergebnisse hierzu
haben, werde ich mich hiermit bei Dir melden, falls dieses noch
interessiert.

Beste Grüße aus Piraeus nach Berlin
Deutsches  SAT  Fernsehen
  Interessen-Gemeinschaft
Bernhard   Jenatz
GR - P I R A E U S <italic>  

</italic>e-mail :   jenatz@otenet.gr"

" Andre, INTERNET:andre@uni.de, 07.01.98, 12:38 
...direkt mal eine Info von meinem Freund Yeyi aus Teneriffa:
 
...POR SUPUESTO
>QUE VEO PERFECTAMENTE TODOS LOS CANALES DE TU PAIS DE LOS PAQUETES
>ARD+ZDF...LOS EMPEZÉ A VER EL LUNES SOBRE LAS 10 DE LA
>MAÑANA...PERFECTO.
 
Er kann alle deutschen Programme nun perfekt mit seiner 120cm Schuessel
empfangen und ist ganz aus dem Haeuschen. Endlich siht er auch die dritten
Programme, die bislang alle HORIZONTAL, also fuer ihn nicht sichtbar
abgestrahlt wurden.
Ist vielleicht interessant fuer Sie zu wissen.
 
Alles Gute, Andre."

"Dr Pierre Curado", INTERNET:nop50175@mail.telepac.pt, 06.01.98, 22:14 
Empf:   Empfang von Astra 1G auf Madeira
 
Hallo Norbert!
 
Zun=E4chst vielen Dank f=FCr die "himmlischen", aktuellen Nachrichten, =
die ich jeden Tag mit grosser Freude lese. Hier nun ein kurzer Berich
=FCber den =erfreulichen 
Empfang von Astra 1 G, n=F6rdlich der Kanaren, auf der =
Insel Madeira:
 
Alle drei neuen horizontalen Astra 1 G - Frequenzen, von den ARD- und =
ZDF-Paketen werden hier ist bester Qualit=E4t mit bereits 120 cm =
Spiegeln empfangen.
Endlich werden auch die Randgebiete Europas mit in den Footprint =
einbezogen.
 
Herliche Gr=FCsse aus Madeira."

Um 11.40 Uhr, ging planmäßig BR-Alpha, der neue Bildungskanal in deutscher
Sprache, auf 
Transponder 32, 11,686 GHz, v, auf Sendung. Die Eröffnungszermonie wurde
über das Bayerische 
Fernsehen übertragen. Anwesend waren u.a. der Intendant des Bayerischen
Rundfunks, Prof. Dr. h.c. 
Scharf und der Ministerpräsident des Freistaates Bayern, Stoiber. Beide
hielten Ansprachen. Am 
Vorabend war im Bildungskanal nicht des Regionalfenster von Süd-, sondern
von Nordbayern zu 
sehen. War also nicht identisch mit dem was im Bayerischen Fernsehen zu
sehen war, teilte OM 
Helmut Zastrow mit. Er teilte ebenfalls mit, daß im DeutschlandRadio Berlin
mitgeteilt wurde, daß der 
WDR noch in diesem Jahr ebenfalls einen Bildungskanal startet, allerdings
nicht analog, sondern 
digital.
Medicine plus, im CanalSatellite Paket, auf 12.402,00 MHz, ist inzwischen
auf Sendung und codiert.
Mit dem Mediamaster konnte ich inzwischen 246 TV und 24 Audiokanäle
einladen. Enthalten sind 
darin die Demokanäle, sowie die Testkanäle auf 12.48,00 MHz, v, und
Transponder 96, 12.321,00 
MHz, v.
Inmzwischen müssen wir uns bei den MPEG-2 Radios leider mit einem Radio
weniger abfinden, denn 
SWF3 ist weg, dort ist nun auch nur noch eine nette HF-Kennung zu sehen.
hr2 ist allerdings inzwischen wieder mit seinem vollen Programm zu hören.
Hatte, da ja dort nur die 
Ansageschleife zu hören war, gestern mit dem technischen Direktor des HR
gesprochen. Er hatte mit 
mitgeteilt, daß die MPEG-2 Abstrahlunb vom DSR abgenommen wird man jedoch
in Kürze dort wieder 
das volle HR2 Programm aufschaltet. Dies geschah gestern Abend.
Beim automatischen Suchlauf bescherte mir der Mediamaster am heutigen Abend
um 20.45 Uhr, 
wiederum nur 84 TV und 20 Audiokanäle! Mein bestes Ergebnis waren 188 TV
und 63 Radiokanäle 
wenn ich ihm 12.722,00 MHz. h, mit 22,000 und 5/6, zum Suchen anbot!

Eut. 16E:
Um 19.40 Uhr, auf 11,163 GHz, h, Übertragung in Englisch mit Filmemachern
aus einem Megakino.

Eut. 13E:
Großes "Verwundern", gegen 19.00 Uhr, kein ERT/NET auf 12,286 GHz, h, zu
empfangen. Inwischen 
ist es jedoch wieder vorhanden.
Neues gibt es auch Digital. Im Pro-Digitalpaket auf 12.206,00 MHz, h, mit
5,632 und 7/8, sind nur noch 
2 Kanäle aufgeschaltet. Einmal der Trailer mit dem Ton von Pro FM, einmal
ohne Ton.
Auch im Digitalpaket mit den thailandischem TV, auf 11.246,00 MHz, h, hat
sich etwas "getan". 
FUCINO E/S ist entschwunden, es gibt den Kanal jetzt nur noch einmal mit
der Kennung THAI TV 5, 
aber immer noch ohne Ton!
Heute Nacht konnte ich auf 12.149,00 MHz, v, unter der Kennung BPS, den La
Cinquieme-Trailer, 
ohne Ton, empfangen.

Int. 1W:
Auf 11.540,00 MHz, v, ging heute mit 26,000 und 3/3, BBC Prime auf Sendung.
Unter Slovakia 2, ist 
allerdings immer noch nichts zu sehen. Somit gibt es BBC Prime nun 2x Offen
auf dem Satelliten in 
MPEG-2!
Bei den Kioske-Kanälen sind nur noch Kioske21 bis 24, auf 11.403,00 MHz, v,
Offen. Auf 11.372,00 
MHz, v, sind auch Kioske 9-12, zu.

Int. 18W:
Um 21.45 Uhr, auf 4,188 GHz, rz, in PAL, Korrespondentenbericht aus
Washington für EDTV Dubai.
Auf 10,978 GHz, h, sendet mit 6,000 und 3/4, ein offenes rumänisches
TV-Programm, mit dem Logo 
Prima. Empfang ist mit 120cm möglich, ist jedoch die unterste Grenze, 150cm
wäre noch etwas 
Schlechtwetterreserve.

Int. Star 21,5W:
Um 21.45 Uhr, auf 11,532 GHz, h, in NTSC, Börsenbericht aus den USA, in
Englisch.

Hispast 30W:
Naja, irgendwann mußt ja mal der "schwarze Tag" für alle Nichtspanier
kommen und der ist heute! 
Denn außer einen Mosaico und einem Promo-Trailer auf 12379,00 MHz, lz, ist
das gesamte VIA-
Digitalpaket zu!
Dafür konnte ich als "kleinen Trost", ab 20 Uhr, auf 12.671,00 MHz, v, mit
28,120 und 5/6, unter 
OCASIONAL, ein Basketballspiel für TVE2, Real Madrid/Etudiantes, Offen
sehen!

Zum Abschluß noch eine e-mail:
" on: Volker, INTERNET:grafcox@zedat.fu-berlin.de, 07.01.98, 16:47
Empf:   Digital-News

Eine interessante Web Seite !!!

http://rover.wiesbaden.netsurf.de/~s7806/homepage.html
--
Visit my Homepage: http://members.tripod.com/~volsch/index.html
No advertisements please"


Einen schönen Donnerstag, mit best Sat-DX und freundlichen Grüßen, Norbert
Schlammer.


[Other mailing lists]