[Prev][Next][Index]

Sat-News Nr. 3/98, vom 6.1.98




                                                                           
                          Berlin, den 06.01.98

Sat-News Nr. 3/98, vom 6.1.98 (Autor: Norbert Schlammer):

Ach ja, der Mensch denkt und die SES lenkt das nette Astrasatellitensystem
und alle 
Sat-Zuschauer freuen sich, wenn sie etwas sehen können oder sind
enttäuscht, 
wenn es nicht der Falle ist!
Heute könnte ich einen kleinen Roman schreiben, wann was dort Digital
empfangbar 
war und was nicht!
Am Leichtesten hatten es wohl die Zuschauer, die erst gar keinen Suchlauf
machten, 
denn dort sollen einfach die 3 Transponder von ARD/ZDF, mit den neuen 
Frequenzen eingeladen worden sein!
Anders sieht es mit all denen aus, die diese neu suchten oder suchen! Mal
sind sie 
da, mal wieder nicht!
Allerdings auf den Kanaren ist man über Astra 1G des Lobes voll,
wunderbarster 
Empfang. Bloß in Deutschland leider nicht!
Nun habe ich ja die Auswahl! Also probierte ich es mit 180cm und 
Mediamastersoftware 9200, da kamen am Nachmittag die 3 genannten Kanäle 
problemlos rein. Als ich es dann mit der DF1 Software 3.1. probierte, war
ich gar arg 
deprimiert, denn was beim automatischen Suchlauf mit 120cm-Schüssel
eingeladen 
wurde, waren nur das DF1-Paket, Premiere-Paket und Canal+ ganze 78 TV-
Programme! Nachdem ich es dann mit 12602,00 h, mit 22,000 und 5/6,
probierte, 
wurden mir 147 TV und 50 Radios angeboten. Fehlten also immer noch Einige!
Das 
RTL-Paket konnte ich schließlich auch noch reinholen, aber nur das auf dem
einen 
Transponder!
Naja, aber wozu hat man denn den Mediamaster 9600S, sagte ich mir und
probierte 
es dort mit Netzwerksuche! Ha, ha, der ist auf 11.856,00 MHz, h,
vorprogrammiert. 
Ja, das Paket auf dem Transponder kam, weiter Nichts!
Also probierte ich es mit der 9200-er Version, die ist auf 12.168,00 MHz,
v, 
eingestellt. Auch dort kam nur der eine Transponder!
Fazit, die Vernetzung der einzelnen Transponder ist z.Zt. nicht intakt. Ob
es nun am 
Beam, oder der Zuführung liegt, weiß ich nicht, jedenfalls, meistens kommt
nur der 
eine ARD-Transponder der über Frankfurt zum Astra gelinkt wird.
Auf dem Kopenikus 28,5E, über den ja die Zuführung des anderen
Digtalpaketes 
via ORB Potsdam, erfolgt, ist zwar auf 11.522,00 MHz, h, stets ein starkes
Signal, 
aber zu sehen oder zu hören ist dort nichts mehr, auch mit Pideingabe und
internes 
Menü gelang mir dies nicht!
Nur auf dem Kopernikus 23,5E, sind weiterhin die 3 Pakete problemlos zu 
empfangen auf 11.498,00, 11.616,00 und 12.692,00 MHz, h!
Allerdings - von ORB, B1, Südwest 3 und N3, ist dort auch nichts vorhanden
außer 
den Kennungen.
Nun, da müssen wir uns wohl, wohl oder übel gedulden und hoffen, daß mal in
nicht 
allzu ferner Zukunft wieder alles so läuft, wie es geplant ist! So ganz
einleuchtend 
sind mir freilich die technischen Probleme nicht, denn die SES hatte ja
vorher 
verkündet, daß man alles bereits simultan durchgespielt hatte...
Um 22.15 Uhr, brachte mir die d-box inzwischen auch wieder 254 Kanäle,
davon 52 
Radios, über den automatischen Suchlauf.
Da aber auch noch andere OM, außer mir etwas sehen, hier die folgende
e-mail:
"INTERNET:mpoulsen@post4.tele.dk, INTERNET:mpoulsen@post4.tele.dk, 
05.01.98, 21:09 

> ARD-Digitalpaket        Digitalpaket        60                dt       
MPEG-2        12,604        
H        dig        111        
Habe ich heute gesehen mit SR 22000 FEC 5/6 clear
                        
> ZDF-Digitalpaket        Digitalpaket        60                dt       
MPEG-2        12,663        
H        dig        115        
Heute gesehen inkl. ZDF EPG test mit SR 19995 FEC 5/6 clear
                                
> ARD-Digitalpaket        Digitalpaket        60                dt       
MPEG-2        12,722        
H        dig        119        
Heute gesehen inkl. die Radios mit SR 22000 FEC 5/6 clear"

Bernd Linke, INTERNET:linke@comptec.de, 05.01.98, 20:52 
Empf:   Tägliche Satnews (4.1.)

Hi Norbert!

Vermelde Aufschaltungen auf Astra 1G:
ARD und ZDF werden nach einem Suchlauf auf 1G gefunden
Die Extra-Programme und MDR,ORB und B1 sind allerdings noch
gestört.
Die alten Transponder scheinen abgeschaltet zu sein?
Stand 5.1.98 20:50Uhr
 
Bernd"

Seit heute gibt es unter TEST, auf dem Teleklub, 10,802 GHz, h, auf 8,46
MHz, im 
ADR-Modus, unter Sparte GENERAL, Siss Radio in English.

Aber es gibt ja auch noch andere Satellitensystem und Satelliten, über die
es sich 
auch lohnt, in diesen News zu berichten, da dort auch etwas zu sehen und zu
hören 
ist!

Auf dem großen Eutelsatsystem, auf der 13 Grad Ost Position ist wieder mal
ein 
neuer Kanal Digital erschienen. Dazu, die folgende e-mail:
"Kucharzewski Kuba", INTERNET:qubaq@kki.net.pl, 05.01.98, 23:47 
Empf:   mpeg2 Nasza Tv

Hello once again !
Some new and actual infos about NASZA TELEWIZJA (eng. OUR TV)
Hot Bird 1, 11,413 GHz/H SR 6110, FEC 3/4,
PID Video 0021
PID Audio 0022"

Thor 0,8W:
"INTERNET:husted@login.dknet.dk, INTERNET:husted@login.dknet.dk, 03.01.98, 
23:47 
Empf:   RE: Frequenzdnderungen, Stand 3.1.98

Hallo, Norbert Schlammer

Ihre Satelliten-Nachrichten sind hervorragend! Danke!!
 
> Thor 0,8=B0W        Sportskanalen        Abschaltung ?        01.01.98   
            
d=E4n        D2-MAC        11,389        H        =
> A 1        x        N. Schl.        03.01.98=0D
 
Die Sendungen des daenischen Sportkanals ist 30/12-1997 eingestellt.
Ich weine keine Traenen darueber, weil ich Sport sehr langweilig finde :-)
Es gibt noch einen Testbild, wo "Radio 2" aus Daenemark als Tonuntertraeger
auf diesem Frequenz benutzt wird.

Viele Gruesse
Michael"

Int. 1W:
Seit heute ist im KU-Band kein Kanal mehr analog zu empfangen! Freuet Euch,
falls 
Ihr mal Eure Sat-Schüssel auf den Satelliten ausrichten wollt, so müßt Ihr
schon das 
C-Band empfangen, denn dort gibt es noch 2 "Reste" mit analogem TV, nämlich
TV5 
und das libysche Fernsehen!
Auf 11.540,00 MHz, h, gibt es mit 26,000 und 3/4, 3 Kennungen. Allerdings
ist nur 
VTV wirklich auf Sendung, bei BBC ist ein Balkentestbild und bei dem 2. 
Slowakischen TV gibt es außer der Kennung Nichts!

Hisp. 30W:
Seit heute ist Ant3TV, auf 12,671 MHz, h, wieder codiert.

Ein paar Übertragungen bekam ich trotz aller MPEG-2 "Ärgernisse", heute
doch 
noch mit. Nämlich:

Kop. 28,5E:
Um 17 Uhr, auf 11,549 GHz, v, für das DSF, Hallenfußball,
Kaiserlautern/Freiburg, 
mit O-Ton auf 7,20 und Kommentarton auf 6,60 MHz.

Eut. 16E:
Zwischen 17 und 18 Uhr, auf 11,575 GHz, v, TV-Programm der iranischen 
Opposition, Simayeh Moghavemat in Farsi.

Eut. 10E:
Auf 11,162 GHz, h, um 17.15 Uhr, WTN London from Jerusalem Capital Studios.

Eut. 7E:
Auf 11,133 GHz, v, um 17.30 Uhr, Übertragung in Italienisch. Auf 10,974
GHz, v, 
Trailer Tower Broadcast, in offenem PAL.

Int. 18W:
Auf 11,135, 11,172 und 10,971 GHz, v, um 17.15 Uhr, Übertragungen in
Italienisch. 
Auf letztgenannter Frequenz für TMC.

Weiterhin best Sat-DX und einen schönen Mittwoch, mit freundlichen Grüßen, 
Norbert Schlammer.




[Other mailing lists]