[Prev][Next][Index]

Sat-News Nr. 352/97, vom 22.12.97




                                                                           
                      Berlin, den 22.12.1997

Sat-News Nr. 352/97, 2 Tage vor Heiligabend 97 (Autor: Norbert Schlammer):

Int. 801, 64E:
"Entlastung", mit Intelsat 804, wurde gestern erfolgreich in die Umlaufbahn
gebracht. 
Start in Kourou wurde Live vom Bayerischen Fernsehen via Astra übertragen.

Int. 62,4E:
Auf 11,055 GHz, h, um 12.30 Uhr, Lario E/S.

Int. 60E:
Auf 4,166 GHz, rz, um 12.45 Uhr, in PAL, Feed from P.T.V. Lahore.

Arab. 30E:
Um 18 Uhr, auf 4,085 GHz, rz, Übertragungen Saudi Channel.
Auf 4,967 GHz, rz, Bericht ARD from Hamburg, mit Fußballspieler Kliensman.
Auf 4,102 GHz, lz, ebenfalls Übertragungen in Arabisch.
Kuwait TV, weiter auf 3,991 GHz, rz, auf Sendung.

Kop. 28,5E:
Auf 12,732 GHz, v, um 12.30 Uhr, Übertragung für ARD Sportschau vom 
Riesenslalom. Ab 18.00 Uhr unter CCT 001, Überspiele in Tschechisch.
Auf 12,596 GHz, v, um 19 Uhr, Bericht für die ARD aus Garsweiler.

Eut. 25,5E:
Auf 11,135 GHz, h, um 12.30 Uhr, Übertragung in Englisch aus einem
Rinderstall mit 
schottischen Wollrindern und Intv. mit dem Züchter.

Astra 19,2E:
Ist nun tatsächlich wie "Weihnachten" auf dem Satelliten, denn alle
TV-Kanäle auf 
11.973,00 MHz, senden heute in MPEG-2 Offen! Darunter auch die
Spielfilmkanäle! 
Befürchte allerdings, daß dies kein Dauerzustand bleibt! Trifft auch auf
die 
Zuführung auf dem Hispasat 30W, 11.668,00 MHz, h, zu!
"Unfeines" gab es heute Nachmittag, als im WDR der Spielfilm "Unter Wasser
rund 
um die Welt", ausgestrahlt wurde. Denn ca. 50 Sekunden vor Filmende
schaltete 
das Show-View-Signal bereits ab! Daß im Digitalen noch nicht alles
planmäßig 
verläuft, gut, ist ja ein Pilotprojekt, den Film nahm ich jedoch analog auf
und das 
funktionierte auch nicht! Wenn nun ein kluger Leser meint, das lag an
meinem 
Videorecoder, oder am Stromnetz, oder an meinem "Unvermögen", richtig zu 
programmieren, muß ich dem widersprechen, gab keine Stromausfall und die
Zeit 
war richtig einprogrammiert, ansonsten hätte die Aufnahme ja gar nicht
begonnen, 
die Zahlen aus der Programmzeitschrift stimmten auch!

Eut. 16E:
Auf 11,678 GHz, h, um 13.45 Uhr, Übertragung für TVE aus Granada, in
offenem 
PAL.
Auf 11,575 GHz, v, zwischen 17 und 18 Uhr Simayeh Moghavemat in Farsi.
Um 18 Uhr auf 11,163 GHz, h, Bericht in Italienisch aus einer Kirche in
Mittelitalien, 
wo vor Kurzem das Erdbeben war.

Eut. 13E:
Auf 11.283,00 MHz, v, am heutigen nachmittag nur noch 5 Kennungen. Sie
lauteten 
DMV1-3 und PHI1-2. Zu sehen war nichts.

Eut. 10E:
Um 16.00 Uhr auf 11,162 GHz, h, Übertragung WTN London, in PAL.

Eut. 7E:
Auf 11,133 GHz, v, um 13 Uhr, in offenem PAL, I57 Campiglio.
Auf 11,080 GHz, v, um 18 Uhr, in offenem PAL, RAI CNCT Roma.

Int. 1W:
Seit dem Nachmittag bedeutend schwächeres Signal von TV5 auf 3,844 GHz, rz,

kommt nur noch mit Tresholdfilter herein. Uplinkprobleme, oder Beam
geändert? 
Libyen auf dem gleichen Satelliten, lz, kommt unverändert gut herein!

Tel. 5W:
Das Schwarzbild auf 11,658 GHz, v, wurde durch ein normales Testbild
ersetzt.

Tel. 8W:
Um 18.40 Uhr, auf 3,770 GHz, rz, in NTSC, Übertragungen Radio Canada 
Broadcasting Corporation.

Int. Star 21,5E:
Um 13.00 Uhr, auf 11,532 GHz, v, Bericht, Engl. 7,20, O-Ton 6,60 MHz, über 
Verlängerung des deutschen UN-Truppenkontingents für Bosnien, durch 
Bundesverteidigungsminister Rühl.
Auf 11,532 GHz, h, DFA 5, desgleichen, jedoch nur O-Ton auf 6,60 MHz.

Int. 27,5W:
In der Horizontalen mit 120cm keine Probleme, jedoch in der Vertikalen,
11.667,00 
MHz, v, mit 30,494 und 3/4. Kennungen kommen, jedoch bleiben die Bilder
ständig 
stehen!
Auf 11.559,00 MHz, v, um 13 Uhr, Übertragungen in MPEG-2.

Hisp. 30W:
Wie OM Walz mitteilte, konnte er heute Vormittag wieder in MPEG-2, die 
Kennungen der spanischen privaten TV-Programme auf 12,671 GHz, v, einladen.

Mir gelang dies am Nachmittag nicht.
Ansonsten nichts neues Digital, das was Offen war ist weiter Offen, das was
"zu" 
war, ist weiterhin "zu", auch alle Audiokänale mit Ausnahme von TOP auf
12.149,00 
MHz, lz, sowie der 11 Radios unter RADIO, auf 11.668,00 MHz, h.
Auf 11,575 GHz, v, um 13 Uhr, Übertragung in PAL.

Pan. 58W:
Ant3TV für Lateinamerika, nach der gestrigen nächtlichen Sendepause (ab 22
Uhr, 
war nur ein graues Bild zu sehen), wieder in NTSC, Ton 6,20/6,80 MHz, auf
4,118 
GHz, h, auf Sendung.

Einen schönen Vorweihnachtsdienstag, mit best Sat-DX und freundlichen
Grüßen, 
Norbert Schlammer.

P.S.: OM Alexander hat eine Bitte. Kann ihm ein Leser verraten, wie er es
anstellen 
kann, damit sein Gals-Decoder auch den TV-Ton mit dem Drake rüberbringt,
denn 
es ist nur das Bild Offen, vom Ton jedoch nichts zu hören!




[Other mailing lists]