[Prev][Next][Index]

Sat-News Nr. 341/97, vom 11.12.97




                                                                           
                          Berlin, den 11.12.97

Sat-News Nr. 341/97, vom 11.12.97, (Autor: Norbert Schlammer):

Int. 63E:
Um 17 Uhr auf 4,166 GHz, rz, Zee News. Auf 4,188 GHz, rz, Berichte vom 
islamischen Weltkongreß. Um 11 Uhr auf 4,188, World Weightlifting
Championship 
Chiangmai Thailand, in PAL.
Um 11.30 Uhr, 11,091 GHz, h, "Forum" Übertragung für Gerichtssendung von 
Canale 5.

Int. 60E:
Auf 4,188 GHz, rz, um 11.30 Uhr Bericht für TRT von islamischer
Weltkonferenz.

Pan. 68,5E:
Zwischen 19.30 und 20.30 Uhr, auf 4,035 GHz, h, Simayeh Moghavemat in Farsi
auf 
Sendung.

Arab. 30W:
Um 11.45 Uhr, auf 4,141 GHz, lz, UAE ETISALAT, 3,996 GHz, rz, Berichte vom
isl. 
Weltkongreß, 3,578 GHz, rz, Übertragung aus Marocco, "tonlos". Alles in
PAL.

Kop. 28,5E:
Um 19.30 Uhr, auf 12,732 GHz, v, Übertragung für NDR aus Lübeck.
Auf 12,692 GHz, h, für das dänische Fernsehen die Sendung "Lorry".
Auf 12,691 GHz, v, für NDR Mecklenburg-Vorpommern aus Gegelow von einem 
Weihnachtsmarkt.
Auf 11.594 GHz, v, für NDR Niedersachsen, Bericht aus Salzgitter mit
Stahlarbeitern 
von Preussag.
Auf 11,549 GHz, v, Eishockey für das DSF, mit O-Ton auf 7,20, Kommentarton
6,60 
MHz. Spiel Mannheim/Kölner Haien.
Auf 12,568 GHz, v, zwischen 19.50 und 20 Uhr, Wetter von der Kachelmann AG
aus 
Gais in der Schweiz, für die ARD.

Arab. 26E:
Nile TV ist seit gestern Abend wieder auf 3,804 GHz, rz, auf Sendung, Also
alles 
alles wieder i.O!

Astra 19,2E:
Tja, viele, viele Anrufe von "entnervten" Astrologen errreichen mich zur
Zeit täglich, 
die Probleme beim Empfang der netten Digital-Kanäle, vor allem auf
12.168,00 MHz, 
v, aber auch der Radios auf 11.973,00 MHz, v, haben! Tja, helfen kann ich
denen 
allerdings auch nicht, wenn sie sich von den "sogenannten" Fachhändlern zu 
schielenden Anlagen mit 75 cm, die wie 90cm sein "sollten", überreden
ließen und 
lieber ein paar Mark sparen wollten, so haben sie nun bei ein paar dicken
Wolken 
und einigen Regentropfen, leider das Nachsehen!
Das ist halt der Nachteil der neuen digitalen Schönheit, schlechter Empfang
dann 
kommen die netten Kästchen und schließlich nur noch ein schwarzer
Bildschirm! 
Beim Analog-Empfang ist zwar "zu wenig", auch nicht gerade "berauschend",
aber 
mit Spikes ist dann immmerhin, wenigstens noch etwas zu sehen und kein 
schwarzer Bildschirm! Ein wenig "Schlechtwetterreserve", sollte halt auch
beim 
Digitalempfang eingeplant werden, auch wenn die schönen Infofaxe der 
Herstellerfirmen immer kleinere Durchmesser anpreisen! In der Praxis
erleben denn 
leider häufig die Kunden, daß die Werbung wohl doch recht wenig mit der
Praxis 
gemein hat! Um nicht falsch verstanden zu werden, man kann natürlich nie
alle 
Herstellerfirmen oder Fachhändler über einen Kamm scheren, spreche ja auch
nur 
"allgemein" und nenne keine Adressen und Hausnummern! Das Ganze sollte nur
so 
ein "Wink mit dem Zaunpfahl" sein!
CanalSatelite scheint übrigens auch Probleme auf 11.973,00 MHz, v, zu
haben, 
denn am Abend wurde der Transponder gar nicht mehr eingeladen, bzw. wenn
doch, 
dann kam er zuerst ohne Kennungen, später mit Kennungen, nur war bei Radio 
nichts mehr zu hören und umschalten ließen sich diese auch nicht!
Tja, da aber auf Hispasat 30E, alles zu hören war, kann es wohl nur daran
gelegen 
haben, daß die Signale nicht richtig zum Astra kamen!
Ist doch immer gut, wenn man nicht nur an einem Satelliten "festklebt"!
Ansonsten 
hätte ich dies ja auch nicht "ergründen" können!

Eut. 16E:
Zwischen 16.30 und 17.30 Uhr, auf 11,575 GHz, v, Simayeh Moghavemat. 
Anschließend der Miracle Channel mit den arabischsprachigen Christen 
aufgeschaltet.

Eut. 13E:
Auf 11,283 GHz, v, am nachm. bis 19 Uhr, wieder in MPEG-2 15 TV-Kanäle und
25 
Radiokanäle von D+, aufgeschaltet.
t+1 Promo Trailer Tele+ mit Ton
t+2 Canale 5
t+3 Musikkanal MM
t+4 Promo ohne Ton
t+5 Canale 5
t+6 codiert
t+7 bis t+15 Promo Trailer ohne Ton.
Bei r+1 bis r+25, jeweils TV-Ton vom Promo-Trailer  zu hören.
Auf 12.054,00 MHz, h, am nachmittag wieder mal Radio Montecarlo, Radio 105
und 
Radio Italia Offen, nur Radio Donna zu! Abends war dann allerdings wieder
alles bei 
den Radios schön "zu"!

Eut. 10E:
Auf 11,596 GHz, h, um 14 Uhr Übertragungen in MPEG-2.

Sirius 2, 4,8E:
Nach langem Suchen wurde ich gestern Abend doch noch fündig und fand ein
TV-
Programm in MPEG-2. Nämlich auf 12.245,00 MHz, v, mit 27,500 und 7/8, TV8.

Tel. 3E:
Auf 12,604 GHz, v, um 20.15 Uhr Übertragung für France 2. Um 13.15 Uhr, 
Fußballberichte UEFA-Spiele, Eng. 7,20, O-Ton 6,60 MHz.
Um 18.30 Uhr auf 12,585 GHz, h, Sport für Canal+, Basketball, Teamsystem 
Bologna/PSG Racing Paris, mit Franz. auf 6,60 und O-Ton auf 7,20 MHz.
Auf 12,649 GHz, v, abends Fußball, Bochum 1848/Ajax, mit O-Ton auf 7,20 und

Holländisch auf 6,60 MHz.
Auf 12,692 GHz, h, Hallenhandball WM der Damen, Spiel Dänemark/Kroatien,
mit 
Norwegisch auf 6,60/7,20 MHz.

Int. 1W:
Nun habe ich mir mal die Mühe gemacht und aus einem weltbekannten 
Internetdienst aus Skandinavien die Frequenzliste für den Intelsat auf 1
Grad West 
abgerufen, weil ich mir sagte, na, bei dem Satelliten, da müßte man ja
eigentlich 
alles viel besser sehen und hören können, als ich hier. Richtig, dort sind
auch 
Programme aus Afrika aufgelistet, aus Gabun, von denen ich hier nichts
sehen und 
hören kann und von Israel will ich mal erst gar nicht reden. Aber daß man
dem 
libyschen TV, ein Radio auf 7,02 MHz andichtet, wo ich keins hören kann und
den 
TV-Ton auf 6,60 MHz, legt, wo ich keinen hören kann, denn der ist ja seit
"uralten 
Zeiten" auf 6,20 MHz, wunderte mich doch etwas. Naja, "unfehlbar" ist wohl
Keiner, 
bloß wollen das die Meisten nicht eingestehen. Damit nun Jeder der das
liest auch 
selbst überprüfen kann, ob meine Beobachtungen zutreffen, hier auch noch
die 
Frequenz des TV, über das ich hier schreibe. Ist 4,024 GHz, lz und kommt
bei mir 
fast ohne Tresholdfilter, gut herein!

Tel. 5W:
Hm, hm, also langsam bekomme ich den Verdacht, daß man in Frankreich das 3.

Programm gar nicht so sehr "vermißt", denn immerhin ist auch heute immer
noch 
Nichts davon zu sehen, bis auf das Testbild, auf 12,732 GHz, v! Aber
immerhin 
kommen alles Klasikfans ja nun mit einem Radio auf 5,80 MHz, auf ihre
Kosten. Bloß 
Klassik in Mono, hm, ist wohl auch nicht gerade "weltbewegend". Naja, so 
bekommen vielleicht TPS und Canal+ in Frankreich zum Fest des Schenkens und

Beschenks noch ein paar Abonnenten mehr! Neugierig bin ich aber doch, ob 
vielleicht zum 24.12., diesen Jahres, wieder France 3, analog zu sehen ist!
Wäre 
dann doch wirklich eine gelungene Weihnachtsüberraschung! Um nicht falsch 
verstanden zu werden. Ich kann die streikenden Techniker nur zu gut
verstehen und 
kreide das denen nicht an, jedoch den "Entscheidungsträgern", die sicher 
berechtigte Forderungen der Streikenden nicht erfüllen wollen!

Tel. 8W:
Auf 3,770 GHz, rz, in NTSC, um 21 Uhr, Societe Radio-Canada, Canadian 
Broadcasting Corporation, Bureau de Paris, 17, avenue Matignon, Tel dir:
(1)-44 21 
15 20, std: (1)-44 21 15 15.

Int. 18W:
Auf 4,188 GHz, rz, abends Fußball Live, Spiel Bochum/Ajax, mit O-Ton auf
6,60 
MHz, in PAL.
Auf 11,012 GHz, v, um 21 Uhr, Übertragung in Italienisch von ABACUS für
Rete 1.

Int. Star 21,5W:
Um 21 Uhr auf 11,615 GHz, v, Golf PGA-West aus La Printa in CA, mit
Englisch auf 
7,20 und O-Ton auf 6,60 MHz, in PAL.
Auf 11,471 GHz, h, Teleport Berlin, n-tv BT B 5.

Hisp. 30W:
Ant3TV, auf 12,671 GHz, h, weiterhin Offen.
Auf 12.456,00 MHz, lz, jetzt TST2 mit Musik unter TV-Kanälen abgelegt.
Vorher 
unter Radio. Audiopid 5111.
Auf 12.631,00 MHz, h, heute Sportkanal DEP, Offen, dafür NOST zu!

Int. 34W:
Auf 4,188 GHz, rz, um 22.15 Uhr, Bericht über eine Vertragsunterzeichnung 
Deutschland/San Salvador, Dt. Außenminister Kinkel und Präsident von San 
Slavador, in NTSC.

Einen schönen Freitag, mit best Sat-DX und freundlichen Grüßen, Norbert 
Schlammer.

Übrigens nicht vergessen, Freitagabend, Kop. 28,5E, zw. 20 und 23 Uhr, auf

12,591 GHz, v, Dr.dish@tv!




[Other mailing lists]