[Prev][Next][Index]

Sat-News Nr. 297/97, vm 27.10.97




                                                                           
                         Berlin, den 27.10..97

Sat-News Nr. 297/97, vom 27.10.97 (Autor: Norbert Schlammer):

Nun heute doch ein "normaler Bericht", kein Beitrag über das
Eutelsat-Seminar, 
denn Dank Deutsche Bahn AG, die mich gestern 30 Minuten auf den Anschlußzug
in 
Bergholz (b. Potsdam), warten ließ, auf den ich lt. Fahrplan eigentlich nur
5 Minuten 
warten sollte, bin ich auch nicht gerade "gesünder" geworden!

Int. 60E:
Um 9.45 Uhr, auf 4,166 GHz, rz, Reuters Subcon aus Asien, in PAL.

Kop. 28,5E:
Bericht aus Hambach in Lohringen zur Eröffnung eines neuen Autowerkers, im 
Beisein von Bundeskanzler Kohl in des französischen Ministerpräsidenten.
Jetzt 
beginnt dort die Produktion des "Smart". 11,549 GHz, v, 20.20 Uhr, für den 
Saarländischen Rundfunk.

Eut. 25,5E:
Auf 11,172 GHz, h, um 10 Uhr, Zuspiele für eine Kindersendung aus GB.

Ast. 19,2E:
Das RTL-Paket wechselte den Transponder und ist jetzt auf 12.187,50 MHz, h,
zu 
finden. Wird problemlos mit der d-box eingeladen. Außer RTL Television sind
jedoch 
alle TV-Kanäle auf dem Transponder verschlüsselt.
Übrigens gab es gestern Abend bei Hot auch die d-box zu sehen, die nun auch
dort 
mit Abo vertrieben wird. War auch ein Vertreter der Technik von DF1
anwesende, 
der Zuschauerfragen beantwortete.

Eut. 16E:
Vergangene Nacht, ab 00.10 Uhr, auf 11,163 GHz, h, der arabischsprachige 
Quaem Channel auf Sendung. Um 10 Uhr, TV Seq Europa RTL from Hambach.

Eut. 10E:
Um 20 Uhr auf 11,079 GHz, h, Internews Bericht aus Den Haag vom 
Kriegsverbrechertribunal zu Serbien.
Auf 11,163 GHz, h, um 20 Uhr, Herbalife Network, mit Eng. auf 6,50, Dt.
7,02, Franz. 
7,20, It. 7,38, Span. 7,56, Russ. 7,74, Tsch. 7,92 und Poln. 8,10 MHz.

Eut. 7E:
Um 20 Uhr, auf 11,133 GHz, v, ITA30 MANERB 10.
Auf 11,091 GHz, h, BBC TVC London, in offenem PAL.

Tel. 3E:
Um 20 Uhr auf 12,604 GHz, v, Nachrichten für Bloomberg in It.
Auf 12,585 GHz, h, Pressekonferenz.

Int. 18W:
Auf 11,135 GHz, v, um 20 Uhr, Grossetto.
Auf 4,188 GHz, rz, Konferenzschaltung aus den USA, Zuspiele aus Los
Angeles, in 
Arabisch, PAL.
Auf 4,166 GHz, rz, ab 10 Uhr, ganztags Business TV von "L" in PAL. Parallel
auf 
Pan. 43W.

Int. Star 21,5W:
Auf 11,678 GHz, v, um 19.15 Uhr, BBC Belfast UKI 230.
Auf 11,471 GHz, h, um 10 Uhr DFA Bonn.

Int. 24,5W:
Auf 4,166 GHz, rz, um 10 und 20 Uhr Übertragungen aus Africa, aus Luanda,
in 
Portugiesisch.

Hisp. 30W:
Auf 12,671 GHz, v, um 19.15 Uhr Übertragung, Bild in Syster Nagravision
codiert.
Wie OM Walz mitteilte, waren heute Morgen die meisten der Programme im VIA-
Paket codiert. Am Nachmittag konnte ich sie jedoch wieder Offen empfangen. 
Vermutlich erste Codierungstests.

TDRS 41W:
Um 19.25 Uhr auf 3,962 GHz, rz, in NTSC, Übertragung in Englisch, Ton
6,20/6,80 
MHz.

Pan. 43W:
Auf 12,700 GHz, h, parallel zu 18W, Business TV, "L", Ton 6,20 Spanisch,
6,80 
MHz, Englisch, NTSC.
Um 19.20 Uhr Übertragung für die BBC aus Boston M.A. in NTSC.

Pan. 58W:
Dank der Fa. Keding, kann ich nun auch diesen Satelliten empfangen. 
Dummerweise steht ein Schornstein fast genau davor, der verdeckt ca. die
Hälfte 
des Spiegels von 360cm. Dennoch ist zumindest der Empfang analog, mit
leichten 
Spikes möglich.
So kann ich heute über den Empfang eines NTSC-Testbildes auf 4,160 GHz, h,
mit 
Meßton auf 6,20/6,80, sowie Morsen auf 8,28 MHz, auf Transponder berichten.
Wird 
das Ganze empfangen hat, sollte eine e-mal an Panamsat nach Atlanta senden.

Allerdings war dort am Nachmittag nichts zu sehen und abends um 20.30 Uhr,
war 
das Testbild ebenfalls wieder weg! Digitalen Empfang kann ich leider
vergessen, 
das Signal ist zu schwach.

Einen schönen Dienstag, mit best Sat-DX und freundlichen Grüßen, Norbert 
Schlammer.




[Other mailing lists]