[Prev][Next][Index]

Sat-Info Nr. 283/97, vom 13.10.97




                                                                           
                          Berlin, den 13.10.97

Sat-News Nr. 283/97, vom 13.10.97 (Autor: Norbert Schlammer):

Expr. 80E:
AST begann seine Sendungen auf 4,025 GHz, rz, heute um 11 Uhr, Sendeschluß
ist 
um 21 Uhr unserer Zeit.

Thaicom 78,5E:
Für VTV1 aus Vietnam war heute um 18.30 Uhr QRT. Sprich Sendeschluß. 
Sendebeginn ist nach unserer Zeit, morgens, um 1 Uhr. Nach Sendschluß ist
auf 
3,610 GHz, h, nur ein Balkentestbild ohne Kennung und Ton, aufgeschaltet.

Int. 63E:
Auf 4,188 GHz, rz, um 19 Uhr, in NTSC, Bericht für ntw in Russisch, aus
Pjöngjang, 
der Hauptstadt der KVDR.
Auf 11,091 GHz, h, Bericht in Italienisch, in PAL.

Int. 60E:
Auf 4,188 GHz, rz, um 18 Uhr, Konferenzschaltung aus Ulster mit einem 
Journalisten für eine englischsprachige TV-Station.
Auf 4,166 GHz, rz, um 17.30 Uhr, Volleyball, mit arabischem Kommentarton.
Ab 
18.30 Uhr, Live Mekka.
Nachdem ich heute während der "Dämmerungszeit", da dann die Sendestärke am 
Größten ist, wieder mal versuchte die 11.138,00 MHz, v, in Digitalien zu
empfangen. 
Gelang mir dies mit RTR über den manuellen Suchlauf unter Service 1, mit
26,662 
und 3/4. TNT kam jedoch wiederum nur über das interne Menü mit 4035/4036 
herein. Dafür "erwischte" ich CNN gleich 2x, nämlich unter 402A und 402E,
nur der 
Ton "wollte" nicht.

Int. 57E:
Wer eine große Schüssel hat, so mindestens um die 180cm, oder drüber und
ein 
empfindliches Empfangsequipment, sowie Sat-Receiver mit Tresholdfilter, hat

Chancen, falls er im Osten Deutschlands sein Wigwam hat, auf 11,649 GHz, h,
evtl. 
sogar in Farbe Khabar aus Kasachstan, zu empfangen. Farbnorm ist Secam.
Diese 
Transponderhälfte hat seit einigen Tagen eine größere Sendeleistung als die
11,602 
GHz, h, auf der Kasach 1 sendet. Davon kann ich gerade mal eine Schatten 
wahrnehmen. Ein klein wenig besser ist der Empfang von ntw auf 11,469 GHz,
h, 
jedoch "Genuß" ist das Zuschauen dennoch nicht!

Statsionar 40E:
Bereits seit einigen Tagen ist Classics, das ab 18 Uhr, sowie RDV das ab
21.00 Uhr 
auf 3,875 GHz, rz, sendete, "abwesend". Ob dies "dauerhaft" bleibt?

Arab. 30E:
Um 10.30 Uhr auf dem RTM-Transponder, 3,875 GHz, rz, in PAL, allerdings
"tonlos", 
wahrscheinlich in SCPC, Bericht aus Marokko, wie sich für europäische
Touristen 
auf einem Basar Arabien "erschließt". Die Dromedare schauten genauso
entgeistert 
auf die Touristen, wie diese auf den Basar!
Auf 3,967 GHz, rz, um 17.50 Uhr, Bericht in Arabisch über Ordensverleihung
durch 
die sudanesische Regierung.

TDF 29E:
Wie OM Henk van der Room mitteilte, wurde der Satellit auf 29E mit einem
Dia 
gesichtet. Er ist z.Zt. unterwegs zur neuen Sendeposition, auf 36E, die ja
Eutelsat 
für den Ostempfang nach Rußland, ausbaut. Seine Sendefrequenz ist 11,804
GHz, 
rz. Leider konnte ich davon nichts entdecken, ist wohl nur in Cairo
empfangbar, 
leider!

Kop. 28,5E:
Um 19.15 Uhr, auf 12,591 GHz, v, Bericht von einer Landesparteikonferenz in

Dänisch.
Zwischen 19.50 und 20 Uhr, auf 12,658 GHz, v, das Wetter von der Kachelmann
AG 
aus Gais in der Schweiz, für die ARD.

Arab. 26E_
Uff, dem Wetter sei Dank, kann ich da nur sagen, nach etwa 3,5 Monaten 
"Abstinenz", konnte ich am heutigen Abend endlich Jordan TV, auf 12,576
GHz, v, 
wiedersehen! Vom Ton war allerdings nicht viel vernehmbar, war ja die
höchste 
Tesholdstufe, aber Farbe kam! Naja, ist schon ein "Verlust" wenn man vorher

jahrelang das Programm sehe kann und urplötzlich kommt ein neuer Satellit
der viel 
stärker ist und das Programm wandert vom C-Band ins KU-Band ab!

Eut. 16E:
Auf 11,575 GHz, h, zwischen 16.30 und 18 Uhr, Simayeh Moghavemat das 
Fernsehen der Exiliraner.

Eut. 13E:
24HN hat die Frequenz um einige MHz nach unten verschoben. Das ist sicher
bei 
jedem LNB unterschiedlich. Bei mir ist jetzt auf 11,652 GHz, v, der beste
Empfang, 
bisher war es 11,657 GHz, v.
Heute konnte ich erstmals bei RAISAT1, RAISAT2 und RAISAT3, am Nachmittag 
keinen Trailer, sondern Sendungen sehen. In MPEG-2, auf 11.804,00 MHz, v.
Auf dem Testkanal von Mediasat, auf 11.919,00 MHz, v, waren um 18 Uhr 
Übertragungen aus Torino. Bereits gestern stellte ich es fest, erwähnte es
jedoch 
nicht, da es für mich nichts "Besonderes" ist. Für den, der per Feedempfang
nur 
Astra und Eutelsat 13E empfangen kann, für den ist es sicher ein
"Weltereignis"! 
Daher hole ich es an dieser Stelle nach.
Jeden Abend ist auf dem Kanal "TEST", ab 21 La Chaine Sud, mit Beiträgen
aus 
Afrika zu sehen. Die heutige Sendung kam aus Togolaise in Französisch. 
Ansonsten war dort zu lesen, daß dies La Chaine Sud ist, mit Beiträgen aus
Afrique, 
Caribes Ocean Indien. War allerdings bereits um 23 Uhr wieder Sendeschluß!
Übrigens stellte ich am Abend fest, daß der Kanal und die anderen Mediaset-
Programme nicht mehr doppelt eingeladen werden.

Eut. 10E:
Am Vormittag auf 11,163 GHz, NASA-TV mit Pressekonferenz zum Start der
Saturn-
Rakete mit Plutonium an Bord. Mehrfach Übertragungen ab 17.30 Uhr, mit
Berichten 
über die Freilassung von Arabern aus israelischen Gefängnissen (auf Grund
des 
mißglückten Mossad-Anschlages), aus Jordanien. Um 19 Uhr in Deutsch, um
19.30 
Uhr in Norwegisch für TV2. Frequenz 11,163 GHz, h.

Eut. 7E:
Um 18 Uhr und 19.45 Uhr, in Italienisch in offenem PAL, auf 11,133 GHz, v,
Berichte 
aus Umbrien.
Um 19.30 Uhr auf 11,054 GHz, h, unter RAI-Bonn, Bericht über den
CDU-Parteitag 
in Leipzig, in Italiano.

Tele X, 5,2E:
Auf 12,602 GHz, lz, um 18.00 Uhr, SWE5 Uplink.

Tel. 3E:
Auf 12,604 GHz, v, um 18 Uhr Nachrichten in Ital. für Bloomberg.
Auf 12,691 GHz, v, La Sept/Video Paris.

Tel. 5W:
Auf 11,685 GHz, h, unter UTV UKI 21, um 19.30 Uhr, Bericht für ITN, in
Englisch, in 
PAL.

Int. 18W:
Auf 11,012 GHz, v, um 19.45 Uhr Übertragung ITA 42NISCEM, Zuspiele für eine

Unterhaltungsshow von Mediaset. Auf 11,172 und 11,135 GHz, v, Berichte aus 
Mittelitalien, ohne Ton.
Auf 4,188 GHz, rz, um 16 Uhr, in NTSC, Bericht aus Israel in Arabisch. Um
20.30 
Uhr, in Englisch und NTSC, CBS Jerusalem.
Auf 4,166 GHz, rz, um 16,30 Uhr, Live Mekka. Um 20.30 Uhr,
Konferenzschaltung in 
Arabisch mit einer bildhübschen Lady aus Arabien, unverschleiert! War eine 
"Schalte" von Arabia Washington, d.h. Washington/Los Angeles/Dubai, für
EDTV 
Dubai. Wo das Ganze Live zu sehen war.

Int. Star 21,5W:
Auf 11,471 GHz, h, mehrfach für n-tv, Berichte vom CDU Parteitag aus
Leipzig.
Auf 11,498 GHz, h, um 19.45 Uhr, Bericht aus Rom, in Englisch.

Int. 22W:
Während Tele-Sahel Niger auf 3,917 GHz, rz, in Secam, hervorragend
hereinkommt, 
kann ich mit der höchsten Tresholdstufe gerade noch NTA Channel 10 Lagos,
am 
Abend mit Farbe und Ton, "erahnen"". Tagsüber kommt auf 4,091 GHz, rz, mit 
meinem Minispiegel dort absolut Nichts!

Int. 27,5W:
Positiv, auch heute noch ist CMT auf 11,172 GHz, v, Offen!
Auf 11,013 GHz, h, um 20 Uhr, Bericht in Englisch aus Sandford.
Da am Nachmittag Worldnet auf 3,740 GHz, rz, wieder mal analog
"entschwand", 
ging ich auf die "Suche", um es in Digitalien "wieder zu finden". Hatte
dann auf 3,715 
GHz, rz, mit 8,448 und 1/2 einen "Halberfolg". Denn es wurde über den
manuellen 
Suchlauf nicht eingeladen. Aber über das interne Menü kam es dann
problemlos. 
Bild mit 4870, Ton 4848. Beim Ton waren jedoch wieder mal 2 Töne vorhanden,

nämlich einmal VOA in Russisch und einmal der O-Ton in - nee, nicht in
Englisch, 
sondern in Chinesisch! Weiß nicht, ob die nur im O-Ton senden, denn es war
ein 
Beitrag in Chinesisch! Empfang war hervorragend, würde sagen 120 bis 150cm 
völlig ausreichend!
Am Abend war Worldnet wieder analog auf Sendung, bzw. dann war es ja
C-Span, 
aber auf dem Transponder und in Englisch.
RTA kommt auf 4,004 GHz, rz, hier leider trotz 360cm Maschendraht, mit
leichten 
Spikes an!

Hisp. 30W:
Auch hier sind weiterhin 2 TV-Programme, die ansonsten codiert sind, Offen.

Nämlich Tele Cinco Espana auf 12,631 GHz, v, sowie Ant3TV, auf 12,671 GHz,
h. 
Canal+ Espana ist allerdings wieder zu.
In Digitalien keine großen Neuigkeiten. Wird mit 12.631,00 MHz, h,
eingeladen, 
kommen insgesamt 91 Kanäle, Radio, incl. TV. Wird mit 12.303,00 MHz, lz, 
eingeladen, kommen insgesamt 44 Kanäle, incl. der "neuen Sogecable-Kanäle",
die 
allerdings zu sind. Wird mit 12.464,00 MHz, lz, eingeladen kommen insgesamt
7 
Kanäle, von denen nur Einer Offen ist, mit 24HN, unter TST1, jedoch
"tonlos".

Pan. 43W:
Auf 12,702 GHz, h, um 17 Uhr, in Spanisch, Bericht des spanischen 
Tourismusministers, in PAL.

Einen schönen Dienstag, mit best Sat-DX und freundlichen Grüßen, Norbert 
Schlammer.




[Other mailing lists]