[Prev][Next][Index]

Sat-News Nr. 225/97, vom 14.7.97




                                                                           
                            Berlin, den 14.8.97

Sat-News Nr. 225/97, vom 14.8.97 (Autor: Norbert Schlammer):

Thai. 78,5E:
Vormittags auf 3,638 GHz, v, Raj TV in PAL, Ton 6,60/7,02 MHz, Hindi, zu
sehen.

Pan. 68,4E:
Auf 4,035 GHz, h, zwischen 18.45 und 20 Uhr, BAZTAB, in Farsi.

Int. 60E:
Bereits seit gestern wird 11,128 GHz, v, nicht mehr von IRIB genutzt,
weiterhin nur 
noch 4 Transponder auf dem Satelliten belegt.

Arab. 30E:
Vergangene Nacht große arabische Folklorenacht mit einer Sängerin in
Arabisch, 
auf 4,065 GHz, lz.
Zwischen 20 und 21 Uhr, auf 4,145 GHz, rz, wieder Simayeh Moghavemat 
aufgeschaltet. Sendezeit ist 10:30  11.30 Iran Time. Erreichbar ist der
Kanal unter 
Telefon 0044/1819063721, Fax 0044/1819064711.

Kop. 28,5E:
Auf 12,591 GHz, v, um 12.30 Uhr, Übertragung für den WDR aus einer 
Flaschenglasfabrik. Um 19 Uhr Dressurreiten für das DSF.
Auf 12,734 GHz, v, um 20 Uhr, Ferien Hessen, Herbold Praben von Pappelheim.
Auf 11,692 GHz, h, ab 19.30 Uhr, Bericht NDR Mecklenburg-Vorpommern vor dem

Fußballspiel, SC Warnemünde/Borussia Dortmund, bei dem Warnemünde mit 8:0, 
das Nachsehen hatte!
Auf 11,549 GHz, v, zwischen 19.30 und 20 Uhr, Moderation für NDR Schleswig-
Holsteinmagazin aus Lauenburg.
Auf 11,594 GHz, v, um 19.30 Uhr TV2 DK, Lorry, Live from Parken.

Kop. 23,5E:
Auf 11,549 GHz, v, ab 20 Uhr für SF DRS, Kartenspiel, Turgi/Guttannen.
Auf 11,594 GHz, v, zwischen 19.30 und 19.45 Uhr, CNN Deutschland, Ton
6,60/7,20 
MHz.
Auch die Deutsche Telekom AG testet eifrig in Vorbereitung der IFA auf
ihren 
Transpondern Digitalpakete.
Auf 11,464 und 11,532 GHz, h, gab es zu den üblichen Kennungen ARD, ZDF, um

19.30 Uhr auf 4 Kanälen Kanal D. Dort wo die Kennungen Kanal D und ATV-2 zu

sehen waren, wurde codiert. Nachmittags waren auf den Kanälen die Programme
zu 
sehen, von denen die Kennungen aufgeschaltet waren.
Großes Verwunderung war, als ich die 12.722,00 MHz, v, einladen wollte, da
wurden 
angeblich 48 Kanäle gefunden! Waren dann jedoch nur 7 mit Kennungen zu
sehen!
Der Empfang ist übrigens auch mit der Mediabox problemlos möglich, wenn die

Zuleitung über Split, 22-kHz Sperrre und 13/18V, Sperre, über den
Analogreceiver 
gesteuert wird.
Zu sehen sind dann Kanal D (West), PRIM'A, TV Polonia, EKO, RAI UNO, RAI
DUE, 
Navigator und 01 01 11 20. Die letzteren beiden sind mit der d-box
natürlich nicht zu 
sehen und mit der Mediabox nur Kennungen.
Somit wissen nun bereits alle in Deutschland lebenden Ausländer, auf
welches 
Ausländerpaket sie sich demnächst im Kabel freuen können!

Astra 19,2E:
Vermutlich gibt es mehrere stolze d-box oder Mediboxbesitzter, die seit 
vergangenem Donnerstag einen neuen automitischen Suchlauf machten. Diese 
dürfen nun so wie ich, auf normalem Wege auf den Empfang aller Radio und 
Fernsehprogramme die auf 11.875,50 MHz, h, senden, verzichten! D.h. nicht
ganz, 
denn über das interne Menü der d-box ist alles weiter zu sehen und zu
hören. Auch 
die Radios sind mit Ausnahme von Fritz, alle vorhanden.
Aber das andere ARD-Paket auf 12.421,50 MHz, h, ist weiter auf Sendung und
wird 
jetzt auch im automatischen Suchlauf eingeladen. Auch die Störungen bei N3 
wurden inzwischen beseitigt.
Seit heute Nachmittag kann auch das ZDF-Bouquet auf 11.992,50 MHz, h, mit 
27,500 und 2/3 empfangen werden. Es wird über den automatischen Suchlauf 
eingeladen. Es gibt dort ZDF, 3sat, Kika/Arte, Phoenix, infoBox (mit einem
Trailer), 
ORF 2 (Balkentestbild mit Meßton), sowie DLF-Koeln und DLR-Berlin. Wobei
die 
Kennungen für beide Sender vertauscht wurden. Aber ist ja noch einige
Wochen 
Zeit bis zur offiziellen Aufschaltung während der IFA.
Digitales Chinesisches Fernsehen, ist Astrazuschauern nur noch dann
gestattet, 
wenn sie das entsprechende Paket abonniert haben, denn seit heute ist auf 
11.836,50 MHz, h, von TVBS-Europe Offen, nichts mehr zu sehen! Zumindest
sagt 
die nette d-box, daß dort nichts zu empfangen ist und auch die Mediabox
zeigt 
nichts mehr an!
Auf Tr. 96, gibt es unter Ch8 jetzt den Canal Satellite-Trailer, allerdings
ohne Ton. 
Audiomusikkanäle sind unter Ch3 keine mehr zu hören, alle codiert!

Telecom 5W:
Auf 11,491 GHz, v, bescherte mir am Nachmittag die Mediabox TVE1, TVE2 und 
TVE3, war jedoch bei allen 3 Nichts zu sehen.

Int. 21,5W, Star:
Um 20 Uhr auf 11,598 GHz, h, in NTSC, für Sky Sports, 79. USPGA
Championship.

Hisp. 30W:
Heute Abend wurden hier in MPEG-2, auf 12.631,00 MHz, h, die Kennung ALUC, 
eingeladen, auf 12.591,00 MHz, h, MOSA, PROM, CVAL und ETB. Dort gab es am 
Nachmittag Eurosport mit einem Video zu sehen, teils mit, teile ohne Ton,
oder 
Meßton.
Über das interne Menü erscheinen auf 11.379,00 MHz, h, unter 5020, 5030 und

5040, jeweils Balkentestbilder, bei 5020 auf 5021 Meßton (2
unterschiedliche 
Tonarten). Es ist somit das Gleiche dort zu sehen, wie auf 12,591, nur, daß
es 
einmal über den manuellen Suchlauf zu empfangen ist und einmal nur über das

interne Menü.
Auf 12,631 kann man auch etwas sehen und hören, jedoch nur über das interne

Menü. Tags unter 5010/5011 TVE1, abends wurde dort codiert. 5020, TVE2,
ohne 
Ton, 5030/5031, Beitrag unter dem Logo TVE, 5040/5041, TVE (Internacional),

5050/5051, TVE1, (abends Film mit 2-Kanalton eng/span), 5060/5061, TVE2 mit

Ton, 5070, nochmals TVE2, ohne Ton. Am Nachmittag war unter 5050, TV 
Catalunya, zu sehen.
Um 14 Uhr auf 12,591 GHz, v, in NTSC, ein Beitrag von Euronews mit dem Logo
von 
TVE. Abends eine Sendung in Syster Nagravision, Bild und Ton codiert.

TDRS 41W:
Auf 4,162 GHz, h, zwischen 18.45 und 20 Uhr, in Farsi, BAZTAB, auf Sendung.

Einen schönen Freitag, mit best Sat-DX und freundlichen Grüßen, Norbert 
Schlammer.




[Other mailing lists]