[Prev][Next][Index]

Sat-Info Nr. 19/98, vom 9.5.98




Satinfo Nr. 19/98 (Autor: Norbert Schlammer)

Neuigkeiten:

Thaicom 78,5Ost:
Wie ich am heutigen Sonnabend (9.5.98), feststellte, sendet Myanmar heute
auch morgens, d.h. 
bereits um 6.30 Uhr, waren Sendungen. Sendebeginn ist wahrscheinlich noch
früher. Wann, fand ich 
bisher noch nicht heraus. Werktags war zwar vormittags zeitweise ein
Testbild zu sehen, der reguläre 
Sendebeginn, ist jedoch stets um 11.30 Uhr MESZ. Gesendet wird wie bisher
auf 3,685 GHz, h, in 
NTSC, Ton 6,60 MHz. Neben Sendungen in der Landessprache gibt es auch
englischsprachige 
Sendungen. Damit meine ich nicht nur Englisch-Sprachkurse und Nachrichten,
es gibt auch in 
Englisch synchronisierte Beiträge, Sport, Nachrichten, Berichte, etc. Nun,
wer die Möglichkeit hat, 
kann ja selbst einmal heineinschauen, um sich ein eigenes Bild über dieses
TV-Programm  aus Burma 
zu machen.
In den 3 hier empfangbaren digitalen Thaipaketen auf 3,600, 3,880 und 3,920
GHz, h, hat sich nichts 
wesentliches geändert. Nur auf 3,920 GHz, h, mit 27,500 und 3/4, ist jetzt
unter P7, mit den Pids 
48/47, z.Zt. nichts zu sehen. Entweder wird dort nicht gesendet, oder es
wird codiert.
Auf 3,880 GHz, h, ist unter P5, mit den Pids 41/40, weiterhin zum TV-Ton
des Discovery Channel, in 
Englisch/Thai, ein Dia mit dem Hinweis, daß dort auf Grund von
Satellitenproblemen nicht gesendet 
werden kann. Ein wenig verwunderlich ist es schon, daß dort bereits seit
Wochen zu lesen ist, daß 
man demnächst den normalen Service wieder herstellen will. Nun schaue ich
dort nicht täglich hin, 
aber stets wenn ich hinsehe, ist das Dia vorhanden!

Apstar 76,5E:
Channel One bis Four wechselten von 3,689 auf 3,672 GHz, h, mit 13,236 und
3/4, sind jedoch wie 
bisher verschlüsselt!
Am Mittwochnachmittag (6.5.), konnte ich unter CH.2 Signal, auf 3,784 GHz,
h, mit 6,110 und 3/4, für 
Adult Channel Plus 21, ein Trailer mit Bild und Ton beobachten. In der
Vergangenheit, als noch 
analog gesendet wurde, waren dort nur Schrifttafeln zu sehen, nun ist es
ein wenig mehr". Allerdings 
 viel mehr" ist es auch nicht, zum Empfang sind mindestens 360cm
Maschendraht oder darüber 
notwendig! Der Trailer ist Offen, Pids sind 2160/2120. Es wird für den
Sendebeginn ab 1. Juni auf 
3,787 GHz, v, geworben. Allerdings wird, so mein Eindruck, nicht ständig
gesendet, denn heute (9.5.), 
war um 8.00 Uhr, dort kein Signal vorhanden!

Panamsat 68,5E:
Am Freitag (8.5.), waren um 12.00 Uhr auf 11,664 GHz, h, Live Zuspiele aus
Jerusalem aus der Al-
Akbar Moschee mit einem islamischen Gottesdienst. Das Ganze wurde Live von
ART Europe 
übernommen und war auch als Übertragung auf Intelsat 18 Grad West, auf
4,166 GHz, rz, zu sehen.
Tja, der analoge Direktempfang von NHK aus Japan, wird nach den
Ankündigungen des Senders am 
31. Mai auf 12,604 GHz, v, in NTSC, Ton 6,8/7,56 MHz, beendet. Auf
Schrifttafeln nach Sendeschluß 
wird dies mitgeteilt, wer mehr wissen möchte, dem wird Tel 81-3-3485-7730,
empfohlen.
Wer sich auch in Zukunft nicht nur auf das beschränken möchte, was auf dem
JSTV-Transponder von 
Astra auf 19,2E, auf 10,773 GHz, h, teils codiert, teils offen, zu sehen
ist, muß sich ab 1. Juni nach 
Digitalien begeben! Allerdings  das soll an dieser Stelle auch nicht
unerwähnt bleiben, um 
Enttäuschungen vorzubeugen, ist dafür nicht nur ein Empfänger notwendig,
denn  obwohl bisher nur 
im Test, ist bereits Einiges in dem Paket codiert!
Diese Tests sind auch nicht im KU-Band sondern im C-Band! Auf dem
Transponder, der in der 
Vergangenheit für Übertragungen von Starbird nach Europa benutzt wurde.
Sendefrequenz ist 4,034 
GHz, h, Symbolrate 26,470, FEC 3/4.
Eingeladen werden 6 TV und ein Audiokanal. Die Kennungen sind NOT USED
(nichts zu sehen), 
NTSC Japanese (NHK-World TV in NTSC), NTSC English (NHK-World TV in NTSC),
PAL Japanese 
(NHK-World TV in PAL), PAL English (NHK-World TV in PAL, Premium (codiert).
Unter Audio for 
Radio, ist nichts zu hören, wird vermutlich ebenfalls codiert. Mit 360cm
habe ich keine 
Empfangsprobleme, wie das mit kleineren Sat-Schüsseln ist, kann ich leider
nicht sagen, vielleicht 
informieren mich Leser darüber. Das wäre sehr nett.
Pids sind zum Empfang nicht notwendig, das Ganze kommt über den normalen
manuellen Suchlauf 
herein. Ich nenne die Pids an dieser Stelle dennoch:
NTSC Japanese, 1260/1220
NTSC English, 1260, 1222
PAL Japanese, 1360, 1320
PAL English, 1360, 1322
Premium (codiert), 1160/1120
Audio for Radio (codiert), 1122 (4462).
Auf 3,932 GHz, v, ist weiterhin zwischen 18.30 und 20.30 Uhr Simayeh
Moghavemat, das TV der 
Exiliraner, in Farsi aufgeschaltet. Sowie am Freitag zwischen 12.30 und
15.30 Uhr, die christliche 
Sendung Sat 7 in Arabisch.

Insat 55E:
Auf 3,825 und 3,812 GHz, lz, konnte ich in der vergangenen Woche täglich
Zuspiele für Doordashan 
TV beobachten.
Auf 3,825 sind diese unter Oriya Doordashan 6, bereits am Morgen, bis 9.30
sowie am Nachmittag  
etwa zwischen 13.30 und 16.30 Uhr MESZ unter Oriya Doordashan 1. Auf 3,812
sind sie meistens 
zwischen 14.30 und 15.30 Uhr MESZ. Sendenorm ist PAL, Ton 5,50 MHz.

Turksat 42E:
Auf Show TV, 11,047 GHz, v, wurde auf 7,38/7,56 MHz, ein neues Radio
aufgeschaltet. Der Name ist 
Radyo Mydonose, Hauptinhalt der Sendungen  Popmusik.

Arabsat 30E:
OM Fieger konnte seit Wochenbeginn auf 4,102 GHz, lz, zwischen 19.00 und
20.00 Uhr einen Herrn 
beobachten, der dort täglich in Arabisch islamische Botschaften verkündet.
Am Freitag den 8.5., stellte 
ich fest, daß dies der gleiche Herr ist, der zwischen 17.00 und 18.00 Uhr,
nach der Sendung der 
Sendung der Exiliraner auch auf Eutelsat 13E, 11,658 GHz, v, zu sehen ist.
Der Name des 
Programmes ist El Reshad TV.

Astra 1D, 28,2E:
Mein heutiger (9.5.) Suchlauf mit der Overflow-Software hat ergeben, daß
auf 14 Transpondern zur 
Zeit 40 TV, 25 Audio und 2 Datenkanäle aufgeschaltet sind.
Bei den TV-Känälen hat sich allerdings nichts geändert, denn Offen ist nur
mehrmals Sky News, ein 
Balkentestbild, oder Sky-Testbild, der Rest ist zu!
Bei den Audiochannel gab es allerdings offene Neuzugänge", denn 25
MCE-Audiomusikkanäle 
senden jetzt Offen! Aufgeschaltet sind sie auf Transponder 4, 11,778 GHz,
v. Die Audiopids liegen 
zwischen 2304 und 2327. Es ist bisher keine Anzeige des Musikgenre
vorhanden, es werden nur 
Nummern angegeben.

Kopernikus 28,5E:
Am gestrigen Freitagabend (8.5.), gab es auf 11,549 GHz, v, wieder die
interessante Sendung 
drdish@tv. Nach der Junisendung hat das Programm Sommerpause. Dann wird
überlegt, auf 
welchem Satelliten und wie in Zukunft weiter gesendet wird. Alle Zuschauer
wurden gebeten, der 
Redaktion per Postkarte mitzuteilen, ob sie Sendungen in Zukunft analog
oder digital wünschen. Alle 
die sich dazu äußern werden schriftlich informiert, wo in Zukunft die
Sendungen zu sehen sind.
Adresse ist drdish@tv, Postfach 1153, 52532 Gangelt.
Auf 12,692 GHz, h, gab es am Sonnabendnachmittag (9.5.), Tourenwagenrennen
mit O-Ton auf 
6,60/7,20 MHz.

Arabsat 26E:
Auf UEA TV Ajman, 3,988 GHz, lz, wurde auf 7,20/7,74 MHz, ein Radio
aufgeschaltet. Es ist der 
Popmusiksender Channel Four FM, der in englischer Sprache sendet.

Astra 19,2E:
Mit der Overflow-Software wurden heute (9.5.), auf 19,2 Grad Ost, auf 47
Transpondern, insgesamt 
263 TV-Kanäle, 86 Audiokanäle und 30 Datenkanäle eingelesen!
Ich meine, dieses Resultat ist doch ganz beachtlich! Nur  leider sind die
meisten Pakete zu", d.h. nur 
mit entsprechendem Empfänger, in dem das richtige Modul eingebaut ist,
sowie freigeschalteter Karte  
zu empfangen! Leider!
Auf den beiden Canalplus-Holland Transpondern, 12,515 und 12,574 GHz, h,
sind inzwischen mit 
22,000 und 5/6, Programme aufgeschaltet. Offen senden allerdings nur BVN
und VEFM, RNW1 und 
RNW2, auf 12,574 GHz, h.
Im Canal Satellite-Paket sind inzwischen keine offenen Trailer auf 12,324
GHz, v, zu sehen. Die 
Radios senden jedoch wie bisher dort weiterhin Offen!
Auf 12,188 GHz, v, wurden 2 neue Kanäle aufgeschaltet. Nämlich Astra info 1
und Astra info 2, zu 
sehen ist jeweils ein Dia mit dem SES-Logo.
Seit dem 4.5. ist, wie bereits angekündigt, das russische ntw auf 12,207
GHz, v, codiert. Empfang ist 
mit der d-box nicht möglich, wer es sehen will muß halt Europäer" werden
und nach Frankreich 
auswandern, dann darf er legal, weiter zuschauen!
Im ABsat-Paket ist inzwischen auch FIT TV nur noch von zahlenden Kunden in
Frankreich zu 
empfangen! Gesendet wird unter HISTOIRE / VTV, auf 12265,50 MHz, h.
Wie OM Frank Jaedicke vom technischen Direktor von Radio Regenbogen
erfahren konnte, wird der 
Sender ab 1. Juli im ADR-Modus auf Transponder 48, 11,186 GHz, v,
aufgeschaltet.

Eutelsat 16E:
Auf 11,575 GHz, v, war am Freitag (8.5.), zwischen 12.30 Uhr 15.30 Uhr Sat
7 aufgeschaltet. Dem 
folgte zwischen 16.00 und 18.00 Uhr der arabischsprachige Miracle Channel.
OM Walz teilte mit, daß auf dem ex TMF-Transponder 11,024 GHz, h, zeitweise
TMC2 mit 5,632 und 
3/4, aufgeschaltet ist. Ich kann dies für den 6.5. zwischen 11.00 und 11.10
Uhr, bestätigen. Diese 
Zuspiele sind  jedoch sporadisch.

Eutelsat 13E:
Neues gibt es von den Erotic-Kanälen zu melden. Denn auf Onyx, 11,146 GHz,
h, wurde SCT 
inzwischen abgeschaltet. Der Erotic-Channel ist jetzt täglich zwischen
23.15 und 00.45 Uhr, auf 
11,658 GHz, v, auf Sendung. Auf 10E, allerdings wie bisher zwischen 00.00
und 01.30 Uhr, auf 
11,162 GHz, h. Codierung ist Nokia-Line-Shuffel.
Ab 1.00 Uhr ist auf 11,658 GHz, v, Eros TV, in D2-MAC codiert,
aufgeschaltet. Somit senden auf dem 
Transponder jede Nacht 2 Pornokanäle, allerdings  mit unterschiedlicher
Verschlüsselung!
RDV hat sein kurzes Zwischenspiel auf Astra, auf dem BVN-Transponder
bereits beendet und ist nun 
wie bisher zwischen 00.10 und 05.00 Uhr, in D2-Mac, codiert, weiter auf
13E, 11,280 GHz, v, 
aufgeschaltet.
Nach den Sendungen des TV der Exiliraner Simayeh Moghavemat auf 11,658 GHz,
h, zwischen 16.00 
und 17.00 Uhr, ist werktags bis 18.00 Uhr Al Rashid TV, aufgeschaltet.
Unerfreuliche Dinge gibt es auf dem von TPS angemieteten Transponder auf
Hotbird 4, 10,911 GHz, 
v, denn France 3 ist inzwischen codiert!
Ebenfalls im TPS-Paket wurde auf 10,873 GHz, v, REGIONS, aufgeschaltet,
doch auch davon ist 
nichts zu sehen, da verschlüsselt wird!
Auf dem BT-Transponder wird z.Zt. mit mehreren Programmen getestet. Empfang
ist nur über das 
Main Menü, bzw. den Spezialsuchlauf mit Pideingabe möglich.
Eingelesen werden mit 27,517 und 2/3, 6 TV-Kanäle und 1 Audiokanal. Von TV
24h, ist außer der 
Kennung, nichts zu sehen!
Dazu die folgenden e-mails:
Frank Bormann, 07.05.98, 12:34 TV 24h ist vermutlich nicht codiert,
sondern gar nicht mehr 
vorhanden, auf den bisherigen PID's 210/211 ist jedenfalls kein Signal
mehr. Dafür zusätzlich:
Rai Uno 293/294
BT test 393
Audio-Pid von CMR ist 400. Ciao, Frank."

Auch die folgende e-mail von Dr. med. Martin van der Ven, möchte ich den
Hörern nicht vorenthalten:
> Country Music Radio, ist mir leider der Audiopid nicht bekannt!
Der Pid ist 400, PCR-Pid 8191, beim Video-Pid gebe ich 0 ein.
Viel Spaß damit.
Jeden Mittwoch von 19 bis 21 Uhr weiterhin Radio Caroline (der frühere
Seesender) statt Country 
Music Radio.
Viele Grüße, Martin."
Danke für dies Info. Die restlichen Pids und Kanäle auf dem Transponder
sind Folgende:
200/201 = TVE Int
220/221 = ONYX-Kennung = Euronews
230/231 = TV Polonia
290 = Q24, ohne Ton.
Im Worldnet-Paket auf 11,422 GHz, v, mit 5,632 und 3/4, sind auch mehrere
VOA-Radios, etc. zu 
hören.
Audiopids sind:
50EC RL/RFE Praha
50EO VOA
5086 VOA. Sie sind mit dem Mediamaster auch über die Tracktaste zu hören.
Radios ohne TV, sind unter Channel 240 w/DADS , Channel 261 bis 264 zu
hören. z.T. auch mit 
Radioton links und rechts. Auch unter Worldnet TV kann man mit der
Tracktaste des Mediamaster auf 
Radioton umgeschaltet werden.
Im Telespazio-Paket auf 12,111 GHz, v, mit 27,500 und 2/3, wurde Onyx,
durch Euronews ersetzt. 
Das trifft auch auf die Parallelabstrahlung im BT-Paket auf 12,092 GHz, h,
zu.
Somit ist Onyx digital, nun nur im AB-sat Paket auf 11,678 GHz, h,
aufgeschaltet. Dort teilt es sich die 
Sendezeit mit dem französischen Musikkanal ZIK. Beide senden Offen unter
Test ONYX - Zik.
Im ungarischen Antenna Hungaria-Paket ging auf 12,149 GHz, v, mit den
Standardwerten 27,500 und 
3/4, unter AH-EDP-1, Viva 2, digital auf Sendung. Pids sind zum Empfang
nicht notwendig, sie lauten 
110/111. Auf den restlichen Kanälen in dem Paket ist wie bisher ein
Testbilder von Antenna Hungaria 
zu sehen.
Abu Dhabi TV ist bisher noch nicht auf 12,379 GHz, v, auf Sendung gegangen.
Bisher ist davon nur 
ein Trailer mit den Pids 3024/3034, aufgeschaltet. Unter Radio Abu Dhabi,
mit dem Audiopid 3533 
(4DCD), ist der TV-Ton des Trailers zu hören. Unter Ellibera FM, ist mit
dem Audiopid 3534 (4DCE), 
ein arabischspachiges Radio zu hören. Es ist identisch mit Inmarat FM, das
auf Arabsat 26E, auf den 
Tonunterträgern von Abu Dhabi TV, auf 4,038 GHz, rz, 7,20/7,74 MHz, sendet.
Auf Eutelsat freilich mit 
etwas Zeitverzögerung, da es vom Arabsat abgenommen wird. Pideingabe ist
zum Empfang nicht 
notwendig.
Auf 12,322 GHz, h, ist weiterhin mit 16,000 und 3/4, im Test ein polnischer
Kanal unter TPSA-
Optocomb, aufgeschaltet. Empfang ist nur über das Main Menü mit 308/256,
möglich.
Nach der analogen Abschaltung von Polonia 1 auf 11,977 GHz, h, ist das
Programm nun wieder zu 
sehen. Allerdings nicht mehr analog, nur noch Digital, auf 12,303 GHz, v,
unter SLO Test. Auch der 
TV-Shop sendet dort wieder.
Vernetzt ist nun auch 11,303 GHz, h, mit Animal Planet und den
Discovery-Kanälen. Mit Ausnahme 
Discovery Italia, wo links der TV-Ton zu hören ist, sind alle Kanäle zu",
Bild und Ton!
Im ABsat-Paket auf 12,521 GHz, h, ist inzwischen FIT TV/Histoire wieder zu,
war nur ein kurzes 
offenes Gastspiel"!
Das Hebräische Fernsehprogramm TFJ ist seit dem 4.5., auf 10,795 GHz, v,
abgeschaltet.

Eutelsat 10E:
Inzwischen wurde RTS Sat auf dem bisherigen Transponder abgeschaltet. Es
ist jetzt via Satellit auf 
11,595 GHz, h, zu finden. Radio Beograd sendet auf dem Tonunterträger 7,02
MHz.
Ob die Sendezeit von Radio Beograd verlängert wurde, muß die weitere
Beobachtung ergeben. Denn 
am Freitag (8.5.) war das Testbild bereits um 14.00 Uhr aufgeschaltet und
somit das Radio zu hören.
Auf 11,162 GHz, h, gab es heute (9.6.), ab 13.30 Uhr Rugby für Canal+, mit
Französisch auf 6,60 und 
O-Ton auf 7,20. Es wurde das Spiel Perpignan/Colomiers, übertragen. Um
16.30 Uhr gab es einen 
Bericht über eine Papstaudienz.
Juve Sat auf hat die Sendezeit auf 11,162 GHz, h, ausgedehnt. Gesendet wird
nur Donnerstag, jetzt 
jedoch zwischen 20.00 und 23.00 Uhr.
Troche Mlodsza Telewizja testet weiter auf 12,575 GHz, v, mit 3,100 und
7/8. Empfang ist jedoch nur 
über das Main Menü, bzw. Spezialsuchlauf möglich. Pids für das TV-Programm
sind 128/129. Der 
Audiopid für das Radio, das unter TV sendet, ist 200. Der Name könnte
eventuell Radio Podgoni 
Jenem FM, sein.

Eutelsat 7E:
Auf 11,133 GHz, v, waren heute (9.5.), um 12.00 Uhr Übertragungen vom
Parteitag der Socialisti 
Democratici Italiani, in offenem PAL.

Sirius 4,8E:
Im TDK-Paket auf 12,437 GHz, v, gab es Zugänge". Nämlich DR1, von dem
nicht zu sehen ist, 
Business TV, wo ein Balkentestbild aufgeschaltet ist. Cartoon wurde
abgeschaltet.
Im Telia-Paket waren einige Tage alle Kanäle auf 12,399 GHz, v, mit 27,417
und 3/4, Offen. Nämlich 
CNN International, TNT, Cartoon und neu hinzugekommen, BioNu. Das ist
mittlerweile bereits wieder 
Schnee von gestern, denn außer Quantum 24, in dem Paket auf 12,169 GHz, v,
ist wieder alles zu"!
Zum InfoKa auf 12,647 GHz, h, im TDK-Paket ist Radio Ton aus Dänemark zu
hören.

Telecom 3E:
Auf 12,649 GHz, v, gab es am Sonnabend (9.5.), um 15.15 Uhr Zuspiele mit
Radrennen, O-Ton 6,60 
MHz.
Auf 12,604 GHz, v, wurde ab 16.30 Uhr unter SISLINK UKI-249, Fußball aus
Auxerre für Canal+ 
übertragen.
Auf 12,585 GHz, h, gab es um 16.30 Uhr Zuspiele für eine Kultursendung von
France 3.
Auf dem bisherigen Cine Cinemas-Transponder 12,669 GHz, h, wird, wie OM
Walz mitteilte, jetzt 
digital gesendet. Dort finden Übertragungen statt und sind die selben
Kanäle aufgeschaltet, die auf 
Telecom 5W, auf 12,585 GHz, h, senden. Hier auf 3 Grad Ost, ist der
Empfang jedoch nur über das 
Main Menü möglich.

Intelsat 1W:
Unter der Kennung MAXISAT, um 13.15 Uhr auf 11,542 GHz, h, mit 4,402 und
2/3, mit den Pids 
308/256, Trabrennen aus Lähtö, in Finnisch, aufgeschaltet.

Telecom 5W:
Am Sonnabend (9.5.) auf 11,512 GHz, h, nachmittags ab 12.00 Uhr Zuspiele
für eine Business 
Sendung der Deutschen Bank, Titel Euro Pass, in Italiano, Ton 7,20/7,56
MHz.
Auf 11,556 GHz, h, um 15.15 Uhr Bericht von Autorennen aus Spanien mit
deutschem Kommentarton.
Auf 11,540 GHz, h, um 15.30 Uhr für France 2/3, aus Toulouse Rugby mit
O-Ton auf 6,60 und 
Französisch auf 7,20 MHz.
Auf 11,612 GHz, v, wurde mit 14,996 und 3/4, mit den Kennungen DSF, Canal+
F, Telepiu und Spare, 
sowie auf 11,595 GHz, h, mit 27,500 und 3/4, mit den Kennungen SUPER, Track
1, Track 2, Onboard, 
PIT/HL, Data, Autorennen übertragen. Das Ganze war jedoch zu"! Diese
Übertragungen waren auch 
am Freitag (8.5.), vorhanden.
Auf 11,491 GHz, h, ist anstatt ASDA 1, jetzt die Kennung Hampson
aufgeschaltet. Unter Track 2, 
Audiopid 661(4295), sendet ein englisches Oldie-Radio.
Auf 12,585 GHz, v, sendet unter Production31 (BUT), nun auch wieder das
französische 
Kaufhausradio. Audiopid ist 532 (4214).

Intelsat 18W:
Auf 11,012 GHz, v, gab es am Sonnabend (9.5.), u8m 12.30 Uhr Überspiele
unter  ITA 41 ROMA.
Auf 4,166 GHz, rz, am nachmittag Tennis.

Intelsat Star 21,4W:
Auf 11,532 GHz, h, war am Sonnabendnachmittag (9.5.), wieder eine
Medizinersendung, Mayo Clinic.
Auf 11,498 GHz, h, war eine Sportübertragung in einer MAC-Norm.

Intelsat 27,5W:
OM Walz beobachtete am Donnerstagvormittag auf 11,026 GHz, v, in MPEG-2 mit
5,632 und 3/4, 
Pids 308/256, Zuspiele unter BT UKI256 aus Aivignon in Frankreich (Treffen
Bundeskanzler Kohl mit 
dem französischen Ministerpräsidenten.

Hispasat 30W:
Die Parallelabstrahlung der Zuführung des Sogecable-Paketes für Astra auf
12,303 GHz, lz, wurde 
beendet. Die Kanäle sind auf 30W, jetzt nur noch auf 12,631 GHz, v. Mit
Ausnahme des Disney 
Channel sind alle Offen, incl. der Radios (auf Astra ebenfalls). Empfang
auf 30W, ist im Gegensatz 
zu Astra, nur mit dem Spezialsuchlauf, bzw. Main Menü, möglich.
Auf 12,456 GHz, lz, ist neu die Kennung PBOY, für den Playboy Channel. Es
wird allerdings codiert!

Intelsat 801, 32W:
Inzwischen ist der neue Intelsat, der in der Vergangenheit auf 64 Grad Ost
war, auf der neuen 
Sendeposition.
Auf 10,966 GHz, h, waren am Sonnabend (9.5.), ab 12.30 Uhr Zuspiele vom
Formel 1 Rennen aus 
Barcelona für ITN, in PAL, Ton 7,02/7,20 MHz, sowie Kommandoton auf 7,50
MHz. Empfang 
hervorragend!

TDRS 41W:
Obwohl ich es mehrfach versuchte gelingt es mir nicht mehr das griechische
ERT-Sat auf 4,040 GHz, 
h, zu empfangen. Abschaltung?

Intelsat 53W:
Am 4.5. war zu meiner großen Freude auf 11,499 GHz, v, um 15.00 Uhr RFO
Caledonia, mit News in 
PAL, Ton Französisch auf 6,60 MHz. Zuführung über Teleglobe Canada. Empfang
in hervorragender 
Qualität, vermutlich bereits mit 120cm empfangbar, auf 11,499 GHz, v. Das
Ganze währte freilich nur 
30 Minuten, aber immerhin, der Mensch freut sich, schließlich bekommt man
ja hier fast nie 
Sendungen aus Tahiti!

Es wurden Infos von Helmut Zastrow, Karl-Michael Gierich, Fieger, Kiefer,
Frank Jaedicke, Martin 
Mitsch, Walter Schiefele, Walz, Dr. med. Martin van der Ven und Frank
Bormann, verwendet






[Other mailing lists]