[Prev][Next][Index]

SAt-News Nr. 61/98, vom 1.4.98




                                                                           
                          Berlin, den 01.04.98

Sat-News Nr. 61/98, vom 01.04.98 (Autor: Norbert Schlammer):

Die Meldungen sind kein Aprilscherz, auch wenn heute der 1. April ist.

Expreß 80 Grad Ost:
Ab 23.00 Uhr ist auf dem TW6 Moskwa-Transponder, 3,875 GHz, rz, ein vor
sich hin 
rotierende Scheibe zu sehen, offensichtlich Video/Audiotests.

Gorizont 24, 79,8E:
Irgendwie hat es den Anschein, als ob der Satellit nun völlig ostwärts 
entschwunden ist, denn seit einigen Tagen kann ich nichts mehr von ntw auf
11,525 
GHz, rz, sehen. Aber das ist nicht so tragisch, denn ntw gibt es ja auf
mehreren 
anderen Satelliten, die auch in unseren Breiten zu empfangen sind!

Panamsat 68,4E:
Allen Gerüchtemachern, kann ich ruhigen Gewissens sagen, keine Anzeichen 
dafür vorhanden, daß NHK World auf 12,604 GHz, v, ab heute Digital sendet,
wie 
bisher analog in NTSC, Ton 6,20/6,80 MHz.
Die Rede war im C-Band von Panamsat 2, der steht aber auf 169 Grad Ost und
wer 
den hier in Mitteleuropa empfangen kann, der möge sich bitte melden!

Int. 57E:
Radio Television National Congolaise aus Kinshasa beendet soeben um 01.40
Uhr 
MESZ in Secam, seine heutigen Sendungen, ist also auch weiterhin nach dem
1. 
April auf 3,802 GHz, rz, zu finden.

Astra 19,2E:
Hm, CMT entschwand um 02.00 Uhr MESZ, auf 10,744 GHz, h. dort ist jetzt ein

Testbild Betzdorf Uplink mit vielen schönen Sat-Schüssel zu sehen und ein
Meßton 
zu hören. Nun, gegen 2.00 Uhr wird sowohl hier, als auch auf 27,5W, 11,172
GHz, 
v, fleißig weiter gesendet, codiert, versteht sich!
America No. One auf VH-1, 11,538 GHz, h, 7,74 MHz, sollte ja ab heute von 
National Public Radio abgelöst werden, dem scheint auch so zu sein.
War da nicht mal von einigen Medienspezialisten die Rede von Aufschaltungen
im 
ADR-Modus ab April? Naja, nun ist der 1. ja erst einige h alt, aber mein
Suchlauf hat 
soeben Null ergeben!
Ein kleines Wunder erlebte ich um 2 Uhr, denn Sky News im DF1-Paket auf 
12.090,00 MHz, v, war Offen! Dort wo bisher CMT auf Sendung war ist jetzt
die 
Kennung Test.
Das Wizja Paket hat Zuwachs bekommen. Es wurden weitere Kanäle auf
12.382,00 
MHz, h, aufgeschaltet, wo bisher nur Knowledge TV und Atomic TV zu sehen
waren. 
Der Einkaufskanal entschwand, war ja sowieso seit längerer Zeit nicht mehr
zu 
sehen oder zu hören gewesen. Neu kamen Twoja, Bet, Pagoda, Roman und Wizja 
987, hinzu. Sind überall Balkentestbilder zu sehen. Wer allerdings glaubt,
daß er 
dort mal was Offenes zu sehen bekommt wenn tatsächlich Programm zu sehen 
bekommt, dem kann ich sagen, daß dies mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Witz
ist, 
denn das ist ein Paket und wird brav in Seca codiert senden, so wie es ja
bereits auf 
11.992,00 MHz, h und 12.304,00 MHz, h, der Fall ist. Obwohl auf letzterem 
Transponder heute auch mal offene Balkentestbilder zu sehen waren, aber das
war 
ja auch Nachts!
Aber österreichische Radios senden bereits auf 12.692,00 MHz, h. Nämlich
unter 
OE3 und BDR/FM4!
Auf dem ZDF-Transponder, 12.662,00 MHz, h, ist mit 22,000 und 5/6, unter
der 
Kennung ORF, der Touristik und Wetterkanal TW1 aus Österreich auf Sendung. 
Allerdings, den gibt es ja auch auf 12.692,00 MHz, h. Na, mal sehen was wir
von 
ORF 2 so sehen dürfen, wenn er mal sendet! Zumindest ist der Videotext vom
ORF 
2 weiter vorhanden!
Die ARD ist noch auf 12.168,00 MHz, h, auf Sendung, obwohl weiterhin per 
Laufschrift mitgeteilt wird, daß die ARD diesen Transponder Ende März
verläßt. 
Etwa erst nächstes Jahr?

Eut. 16E:
Eros TV sendet fleißig nach 01.00 Uhr, in D2-MAC codiert, auf 11,575 GHz,
v, vor 
sich hin, keine Anzeichen von einer Abschaltung zu erkennen!
Nile TV International, zwischen 15.30 und 01.00 Uhr auf 11,142 GHz, v, auf 
Sendung.

Eutelsat 13E:
Fashion hat den analogen Sendebetrieb auf 11,055 GHz, h, eingestellt. Zu
sehen ist 
jetzt ein Balkentestbild mit Meßton. Die Radios, Jam FM und Radio Melodie
senden 
auf den bisherigen Tonunterträgern weiter.
RDV hat 12,265 GHz, v, verlassen und ist jetzt nächtens nur noch ab 00.10
Uhr, auf 
11,280 GHz, v, in D2-MAC, codiert, auf Sendung.
Trübe sah es heute nach 01.00 Uhr auf einigen Transpondern aus, war nämlich
kein 
Programm zu sehen. Z.B. auf 12,286 GHz, h, wo ansonsten ERT/NET zu finden
ist, 
gab es nur einen grünen Strich, aber kein Bild und kein Ton! Ist halt auch
mal was 
Neues. Naja, solange keine grünen Männchen zu sehen sind, ist es ja noch zu

verkraften!
Dort wo ansonsten Polsat 2 zu sehen ist, auf 11,344 GHz, h, Nichts.
Dort wo Polsat zu finden ist, auf 11,431 GHz, h, Nichts, auch keine Radios!

Eutelsat 10E:
SCT ist weiterhin nach Mitternacht auf 11,162 GHz, h, zu finden, in
Nokia-Line 
Shuffel codiert.

In. 27,5W:
Auf 11,172 GHz, v, Abschaltung von CMT, jedoch kein Testbild aufgeschaltet,

Transponder komplett abgeschaltet.

Int. 34,5W:
Um 02.00 Uhr auf 4,188 und 4,166 GHz, rz, in NTSC, Übertragungen aus 
Lateinamerika. Auf 4,166 Nachrichten von Eco, auf 4,188 GHz, Bericht aus
Buenos 
Aires vor einem Fußballspiel gegen Mexico.

Pan. 58W:
Das analoge Panasat-Testbild auf 4,118 GHz, h, in NTSC, wurde abgeschaltet.

Wünsche noch einen weiteren erfolgreichen 1. April, mit best Sat-DX und 
freundlichen Grüßen, Norbert Schlammer.



[Other mailing lists]