[Prev][Next][Index]

Sat-Digital News vom 7.4.1997




Hier die Sat-Digital News vom 7.4.1997:

Phoenix auf Sendung

Der Ereignis- und Dokumentationskanal von ARD und ZDF mit dem Namen
"Phoenix" hat heute
morgen um 8.00 Uhr mit seinen regulaeren Ausstrahlungen begonnen.
Neben der analogen Abstrahlung ueber Astra kann der Sender auch in digitaler
Qualitaet auf
dem Satelliten Kopernikus DFS3 23,5 Grad Ost gesehen werden.
Die d-box liest das Programm unter der Kennung "WDR" ueber den manuellen
Suchlauf ein und
zeigt es auch korrekt an.
Die Daten des Senders:

Programm	Freq	Pol	Symbolrate	FEC	VPID	APID
Phoenix TV	12.746	V	5.998		3/4	40A0	4050

Kopernikus DFS2

RTL hat seine Abstrahlung auf diesem Satelliten offensichtlich aufgegeben.
Bisher war RTL auf der Frequenz 11.610h mit den Daten 8.350 Ms/sec und FEC
1/2 zu
emfpangen.
In den letzten Tagen waren dort keine Sendungen mehr zu empfangen.

Von einem Leser bekam ich uebrigens einen Hinweis zu den beiden SCPC-Feeds
von Sat.1
Waehlt man diese im internen Menue an, so stuerzt die d-box regelmaessig ab
und es ist kein
Empfang moeglich.
Gibt man jedoch zuerst die Daten vom Cable-Plus Paket ein und aendert dann
Frequenz,
Symbolrate und FEC entspraechend ab, so ist der Empfang dieser Sender moeglich.
Allerdings ist die Eingabe der PIDs erforderlich. Mit 4133 als Video-PID
kann man das
Programm zumindest sehen.
Der Audio-PID hingegen konnte bisher noch nicht identifiziert werden
Dies teilte Ricardo Petzold mit.
Hier die Daten der beiden Programme:

Programm	Freq	Pol	Symbolrate	FEC	VPID	APID
Sat. 1 Schweiz	11.621	H	8.447		1/2	4133	?
Sat. 1 Oesterr.	11.643	H	8.447		1/2	4133	?

Astra 19,2 Grad Ost

Erneute Testsendungen sind auf der Frequenz 12.461 h zu beobachten.
So wurden heute Nachmittag hier insgesamt 5 Kanaele mit den Kennungen 
Kanal1-Kanal5 eingelesen.
Bei den Sendungen handelt es sich offenbar um PPV-Testsendungen, da das
EPG-Menue mit
entsprechenden Film- und Kaufhinweisen bedient wird.
Es werden verschiedene Filme zum Kauf angeboten (Preis 5,- DM). 
Man kann dann auch tatsaechlich die ganze Prozedur bis zur Eingabe der
Geheimzahl
durchgehen.
Nachdem man die Sendung "gekauft" hat, wird auch das entsprechende
"gekauft"-Zeichen
gesendet (diese Zeichen sind in dem der Bedienungsanleitung beliegenden Heftchen
beschrieben). Allerdings ist die Sendung auch nach dem Kauf weiterhin nicht
zu entschluesseln.
Auf dem Programmplatz von BlueMovie ist uebrigens in der sendefreien Zeit
schon seit einigen
Wochen das uncodierte Senderlogo zu sehen.

Atomic TV hat unterdessen die Abstrahlung des Trailers wieder eingestellt
und sendet nunmehr
wieder ein Testbild (allerdings ohne den Zuzatz "Uplink Betzdorf").

Die taeglichen Ausstrahlungen, die tagsueber auf TVBS Europe zu empfangen
sind, koennen
nach wie vor uncodiert gesehen werden.
Unbestaetigten Meldungen zufolge soll das TV-Programm jedoch kuenfgtig
codiert werden.

Eutelsat II-F1/Hotbird 1 & 2 13 Grad Ost

Einige uncodierte Radioprogramme sind auf den Transpondern von TPS zu hoeren.
Waehrend die Programme irrtuemlich als TV-Sender abgespeichert werden, ist unter
Zuhilfenahme der korrekten PIDs ein Empfang ueber das interne Menue moeglich.
Hier eine Aufstellung:

Programm		Freq	Pol	Symbolrate	FEC	APID	Cod
TSTEurope1_TV	12.542	V	27.500		3/4	40E7	Nein
TSTBFM_TV		12.542	V	27.500		3/4	40E9	Nein
TSTEurope1		12.542	V	27.500		3/4	42DB	Ja
TSTEurope2		12.542	V	27.500		3/4	42DC	Nein
TSTRFM (TPS)	12.542	V	27.500		3/4	42DD	Nein
TSTEurope2_TV	12.542	V	27.500		3/4	42E8	Ja
Radio Classique	12.708	V	27.500		3/4	4406	Nein

Bis auf TSTEurope1 und TSTEurope2_TV koennen alle angegebenen Programme
unverschluesselt ueber das interne Menue empfangen werden.

Die Ausstrahlungen im Rahmen des Arabesque-Digitalpaketes koennen wieder
ueber das
normale Menue der d-box gesehen werden.
In den letzten Tagen war ein Empfang nur mit PIDs ueber das interne Menue
moeglich.

Intelsat 27,5 Grad West

Ebenfalls von Ricardo eine einfache Methode zum Abspeichern der
MCE-Musikprogramme auf
dieser Position:

Einfach einen Factory-Set auswaehlen (z.b. Platz 5 - Telepiu). Nun ueber das
interne Menue die
Daten auf das MCE-Programm aendern und den Video-PID auf 1FFF stellen.
Das Ganze abspeichern und das interne Menue mit TV verlassen.
Nun kann man mittels der Rechts/Links Pfeiltasten innerhalb der einzelnen
Spartenmusikkanaele umschalten.

MCM in Deutschland zu abonnieren

In Bezug auf MCM bekam ich von Holger Nelke eine interessante Mail zu diesem
Thema:

>der franzoesische Musiksender MCM, der seit dem 1.April nur noch digital über 
>Eutelsat Hot-Bird (13 Ost) zu empfangen ist wird ab Mai auch offiziell in 
>Deutschland wieder abonnierbar sein. Dies teilte mir die Vertriebsfirma TLM
mit. 
>Ab Mai sollen die entsprechenden Empfaenger (SONY, PHILIPS) erhaeltlich
sein und 
>die Karten zum entschluesseln des Signal von dieser Firma vertrieben werden. 
>Preise konnte man noch nicht nennen, da MCM bisher noch keine genauen Angaben 
>machen wollte. Ob Abonnenten von premiere Digital mit dem premiere Decoder das 
>Signal mit entsprechender Karte entschluesseln können ist auch noch nicht
sicher, 
>da die MCM-Karten von CANAL+ stammen und diese nicht vom premiere Decoder 
>gelesen werden koennen.

Vielen Dank an Holger Nelke fuer diese Info


Soweit meine Beobachtungen fuer heute.
Schoenen Tag noch
Mike Bauerfeind

Den Autor dieser News erreichen Sie unter

Mike@pr-bauerfeind.L.eunet.de

Die telefonische Digital-Hotline ist geschalten
jeden Mittwoch von 17:00-19:00 Uhr
und
jeden Samstag  von 13:00-16:00 Uhr
unter der Rufnummer +49-341 24 12 446

(c) 1997 by Mike Bauerfeind
Nichtkommerzielle Weiterverbreitung ausdruecklich erwuenscht.
Jede kommerzielle Nutzung bedarf hingegen der schriftlichen
Genehmigung des Urhebers.

WICHTIGER HINWEIS: Alle hier erwaehnten Aenderungen und
Einstellvariationen digitaler Empfangsgeraete dienen
EINZIG und ALLEIN Forschungszwecken.
Das Nachvollziehen der hier veroeffentlichten Aenderungen und
Einstellvariationen erfolgt AUSSCHLIESSLICH auf eigene Gefahr und
Risiko.
Der Autor lehnt jegliche Haftung oder Verantwortung fuer Aenderungen
ab.



[Other mailing list archives]